Androgyne Models erobern Laufstege: Elliott Sailors wollte Mann werden

Foto: Instagram

Warum dieses Model ein Mann werden wollte
von Björn Wolfram
Boys don´t cry

Die Amerikanerin Elliott Sailors (31) war ein erfolgreiches Model. Doch in ihrem Beruf herrscht ein frühes Verfallsdatum. Darum beschloss sie, als Männermodel zu arbeiten – mit entsprechend neuer Optik...

  • Elliott Sailors

    1/6

    Foto: Instagram

    Elliott Sailors in früheren Tagen. Mit blonder Mähne und figurbetontem Kleid. Eine Wow-Frau!

Vielen Models schneiden sich die Haare ab, weil sie ihren Typ verändern wollen. Model Elliott Sailors wollte gleich ein Typ WERDEN! Das einstige Kurvenwunder mit Wallemähne arbeitet jetzt als Mann. Grund: Sie hatte Angst vor dem Karriereknick! Sailors zur „New York Post“: „Männer müssen im Gegensatz zu Frauen nicht so jung wie möglich aussehen, ich habe jetzt viel Zeit!“

Anzeige

Sailors war als weibliches Model gut im Geschäft: Durch ihre Teilnahme an Schönheitswettbewerben wurde die mächtige Agentur Ford auf sie aufmerksam, nahm sie unter Vertrag. Die Blondine arbeitete auf dem Laufsteg und machte Werbung – u.a. für Bacardi.

Doch mit zunehmendem Alter blieben die Angebote aus. Elliott Sailors entschied sich für einen radikalen Schritt: Haarpracht runter, Brüste abbinden, Männerklamotten. Gute Voraussetzungen für die Job-Transformation hatte sie: „Ich habe ein markantes Kinn, eine breite Stirn, ausgeprägte Augenbrauen.“

Ehemann Adam unterstützte Elliott zu jeder Zeit, hielt beim Friseur Händchen (und Videokamera). Das Model berichtet, die beiden würden nun gelegentlich für ein schwules Paar gehalten – und während sich die Frau in Männer-Montur darüber ärgert, dass ihr nun nur noch selten die Tür aufgehalten oder im Aufzug der Vortritt gelassen werde, genießt sie andererseits ihr Leben als „Kerl“: Endlich kein Make-up und keine High-Heels mehr. Einzig große Angebote scheinen noch auf sich warten zu lassen...

Sehen Sie in unserer Galerie Vorher-Nachher-Fotos von Elliott Sailors und anderen Models, die das Geschlecht für die Karriere wechselten!

Kommentare


Blogs