Kim Kardashian und Kanye West im Luxus-Partnerlook

Foto: Splash News, Getty Images

5 Styling-Tipps für ein modisches Doppel
von Pia Sundermann
Partnerlook ist jetzt cool!

Peinliche Pärchen-Show oder cooles It-Couple? Seit Beginn ihrer Beziehung treten Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) am liebsten als doppeltes Lottchen auf. Überraschenderweise ist dieser Partnerlook ziemlich lässig... STYLEBOOK erklärt, was die beiden richtig machen.

  • Kim und Kanye

    1/10

    Foto: Splash News

    Ganz in Weiss

    Bei der Hochzeit eines Freundes in der Nähe von Prag traten Kim Kardashian und Kanye West am 30. Mai im Total-White-Look auf. Ist ja momentan sehr angesagt! Und zu Besonderen Anlässen auf jeden Fall okay. Mehr Partnerlook-Highlights von Kim und Kanye: bitte weiter klicken

Liebe geht durch den Magen? Bei den Frischvermählten Kim Kardashian und Kanye West geht sie durch den Kleiderschrank...

Anzeige

So sehr über Kims und Kanyes peinliche Ausrutscher sonst gespottet wird: Beim Partnerlook können sie punkten. Bis auf den Knopf stimmen die beiden ihre Outfits aufeinander ab. Das wirkt seltsamerweise gar nicht lächerlich – sondern ziemlich cool! Wie machen die das?

Klar, Kim und Kanye können sich jeden Luxus-Fummel leisten. Dass Designer Riccardo Tisci (39) der beste Buddy von Kanye ist und dem Glamour-Paar regelmäßig Givenchy-Päckchen zukommen läßt, schadet ihren Looks sicher nicht. Auch Kims beginnende Freundschaft mit „Vogue“-Chefin Anna Wintour (64) wird nicht von Nachteil in Sachen Stilgefühl sein. Für Auswahl und Styling sind die beiden jedoch allein verantwortlich. Und davon kann man sich was abgucken!

Kimyes Regeln für einen cool Partnerlook:

1. Keine lustigen Motive oder Muster!

Passende Mickey-Mouse-Pullis – albern. Auch Prints, wie zum Beispiel Blumenmuster, sehen im Doppelpack nach Verkleidung aus und wirken vor allem an IHM übertrieben.

2. Neutrale Farben

Am lässigsten wirkt ein Partnerlook, wenn er in dezenten Tönen wie Beige, Schwarz, Weiß oder Grau gehalten ist. Denn: Dann könnte das abgestimmte Outfit genauso gut Zufall sein.

3. Nicht eins zu eins das Outfit vom Partner übernehmen
Lieber mit einzelnen Elementen spielen, etwa mit Denim in der gleichen Waschung. Oder, zum Beispiel bei Trend-Themen wie dem Military-Style: ER trägt einen Parka in Khaki, SIE stattdessen ein edles Spitzenkleid in Army-Grün.

4. Kontra geben!
Echte Fashion-Profis schaffen passende Kontraste: ER im beigefarbenen Mantel zum schwarzen Outfit, SIE trägt einen schwarzen Mantel zum beigefarbenen Kleid. Wirkt abgestimmt, aber nicht übertrieben stimmig.

5. Minimal optimal
Um modische Zusammengehörigkeit zu demonstrieren, reicht oft schon ein kleines, passendes Element. Zum Beispiel ein ähnlich extravagantes Revers aus dem gleichen Material (z.B. aus Seide). Achtung: Dass ER eine Krawatte in der Farbe von IHREM Kleid trägt, ist von gestern – und leider überhaupt nicht cool...

Eine Chronologie von Kim und Kanyes besten Partnerlooks: In der Fotogalerie!



Kommentare


Blogs