Vom braven Blondchen zum Bad Girl
Barbie hat jetzt ein Tattoo!

Ob glitzernder Disco-Style oder spießiges Büro-Kostüm – sie hat fast jeden Look ausprobiert. Doch an den wildesten traut sie sich erst jetzt: Barbie hat sich tätowieren lassen!

Was für ein Imagewandel. Das nette Mädchen von nebenan – war sie mal. Barbie ist jetzt eine Rockerbraut. Mit coolen Tattoos an Hals, Dekolleté und Oberarm und einer wilden Leo-Leggings. Was Ken wohl dazu sagt?
 
Der wird nicht ganz so überrascht sein. Denn bereits 1999 brachte der Spielzeug-Konzern Mattel in den USA die Tattoo-Barbie „Butterfly Art“ raus. Die musste allerdings schon nach kurzer Zeit wieder vom Markt genommen werden, da sich Eltern über den „anrüchigen“ Look beschwert hatten. Zehn Jahre später startete das Spielzeug-Unternehmen einen zweiten Versuch mit der „Totally Stylin’ Tattoos Barbie“ – dieses mal vorsichtshalber noch mit abwaschbaren Stickern.
 
Heute sind Tattoos zum Glück nichts Anrüchiges mehr und so darf nun auch Barbie ihren Körper dauerhaft mit individuellen Bildern schmücken.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?

Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de !



Kommentare


Blogs