„Victoria's Secret“-Model gehen in Rente
Diese beiden Engel legen ihre Dessous ab

„Victoria's Secret“ fliegen die Engel davon. Nachdem Karlie Kloss (22) vor wenigen Tagen ihr Engagement mit dem Label gekündigt hat, zieht Kollegin Doutzen Kroes (30) nun nach. Was ist da los?

Sie haben den Dessoushimmel verlassen. Karlie Kloss (22) und Doutzen Kroes (30) werden bei der nächsten „Victoria's Secret“-Show nicht mehr über den Laufsteg schweben. Sie haben ihre Verträge mit der Dessousmarke gekündigt und ihre Engelflügel an den Nagel gehängt. Der offizielle Grund: Ein zu voller Terminkalender. Der inoffizielle: wenig Gehalt.

Wer als Engel arbeitet, muss 50 Tage im Jahr für Victoria's Secret reservieren, bekommt dafür rund 90.000 Euro im Jahr berichtet die New York Post.

Für Karlie offenbar nicht mehr attraktiv genug, die mit „Karlie Cookies“ ein eigenes Unternehmen hat, demnächst an der New York University studieren will, Markenbotschafterin für L'Oréal ist und seit kurzen für Chanel Parfums wirbt.

Auch Doutzen Kroes, die ebenfalls wie ihre Engel-Kollegin Karlie für L’Oréal wirbt, locken offensichtlich künftig lukrativere Angebote. Vielleicht haben beide auch einfach genug, vom befremdlichen Körperkult der Marke?

Fakt ist, in schmucken Dessous werden wir Karlie und Doutzen vorerst nicht mehr sehen.

Anzeige

Kommentare


Blogs