Die große Show von Victoria’s Secret
Das härteste Casting der Welt!

Hier zittern selbst Topstars wie Alessandra Ambrosio (34), Gigi Hadid (20) und Kendall Jenner (20): Die Jury zum Casting der Models für eine Victoria's Secret Fashion Show ist knallhart - und wählt gnadenlos (r-)aus! STYLEBOOK verrät Ihnen warum ...

Am 10. November findet in New York das bedeutsamste Catwalk-Event abseits der Fashion Week statt: die Victoria’s Secret Fashion Show 2015. Wer hier läuft, hat es geschafft und gehört zum internationalen Model-Olymp. Maximaler Bekanntheitsgrad und Bestverdiener-Status im Business inklusive!

Um den Weg dorthin beneiden wir die Dessous-Models allerdings nicht – denn der ist alles andere als angenehm. Nur 44 von 500 gecasteten Models schafften es dieses Jahr in die Show, wie Casting-Direktor John Pfeiffer verrät. Ein neues Video von Victoria‘s Secret gibt nun einen Einblick in das harte Casting – Tränen inklusive. „Viele weinen, da hat sich eine Menge bei ihnen aufgestaut. Sie haben so hart dafür gearbeitet und wollen es so sehr“, so eine Produzentin im Video.

Auch Supermodel Gigi Hadid brach beim Casting in Tränen aus, wie ein kürzlich veröffentlichter Clip beweist – allerdings vor Freude. Sie schaffte es dieses Jahr in die Riege der Engel. Sophia Neophitou-Apostolou, seit fünf Jahren Kreativ-Direktorin bei Victoria’s Secret, hat der britischen „Vogue“ einmal verraten, warum ihr Casting selbst Topstars wie Alessandra Ambrosio oder eben Gigi Hadid in Panik versetzt... 

  • Victoria‘s Secret Casting-Direktor John Pfeiffer

    1/3

    Foto: YouTube

    Sie entscheiden über (Model)-Sein oder Nicht-Sein: Der Casting Director John Pfeiffer und…

Was passiert beim Casting?
Nachdem Casting-Director John Pfeiffer eine erste Auswahl an potenziellen Luxus-Lingerie-Models getroffen hat, folgt deren Body-Inspektion. Heisst: halbnackt im Neonlicht minutenlang vor einem langen Jury-Tisch lächelnd auf und ab laufen. Dass die Mädels dabei von zwei Dutzend Augenpaaren mit versteinerten Mienen bis auf’s kleinste Gramm und jede Mini-Delle unter die Lupe genommen werden, gehört zur alljährlichen Engel-Routine. Der sich übrigens auch die Top-Stars der Branche unterziehen müssen. „Alle müssen laufen – auch die Mädchen mit Vertrag!“, verriet Neophitou-Apostolou der „Vogue UK“. Die Jury ist gnadenlos: „Die Models müssen so fit sein, wie Teilnehmer der Olympischen Spiele“, so die Kreativ Chefin, „sie müssen auf dem Gipfel ihrer Kondition sein“. Wer das nicht erfüllt, fliegt. „Dabei geht es aber nicht darum, dünn zu sein, sondern um eine perfekte Performance!“

Wie bereiten sich die Models vor?
Wie man es schafft, so „fit“ zu sein, haben viele Victoria's-Secret-Models in Interviews oder via Twitter verraten: Adriana Lima beispielsweise nimmt neun Tage vor der Show keine feste Nahrung mehr zu sich. Sie schwört auf Protein Shakes. Die muss sie auch trinken, damit sie ihre zwei Pflicht-Sporteinheiten pro Tag durchhält. Zwölf Stunden vor der Show wird dann auch nichts mehr getrunken. Laut Adriana könne man damit bis zu vier Kilo verlieren. Aha... 

Und wer trägt in diesem Jahr die größten Flügel?
Alle Jahre wieder geht es beim Casting und später bei der Show eigentlich nur um eine Frage: welches Model trägt die größten Flügel? Denn wer ohne auf den Laufsteg muss, hat es noch nicht ganz nach oben geschafft. Für den Rest gilt: Je größer die Flügel, desto höher der Marktwert. Schließlich darf die mit der größten Spannweite auch den teuren „Fantasy-BH“ tragen, das Highlight jeder Victoria's Secret-Show. In diesem Jahr geht diese Ehre an Lily Aldridge (29), die sich spätestens ab jetzt Supermodel nennen darf.


Kommentare


Blogs