Foto: PR

Victoria entwirft jetzt auch Sehhilfen
Beckham braucht 'ne Brille!

Jeans, Handtaschen, Kleider, einen Range Rover und jetzt eine Brillenkollektion: Victoria Beckham (38) designt, was das Zeug hält. Zum Lesen kommt sie dabei kaum. Für den Bestseller „Shades of Grey“ machte sie kürzlich laut eigener Aussage eine Ausnahme. Schade nur, dass die Stil-Ikone dazu keine ihrer neuen Korrekturbrillen aufzusetzen brauchte...

  • 1/2

    Foto: Pamela Hanson

    Endlich die Fotografen erkennen! Victoria Beckham ist kurzsichtig – zumindest medizinisch gesehen. In Sachen Mode- und Trendgespür sieht sie dagegen gestochen scharf. Jetzt bittet la Beckham zum Fashion-Diktat! Sie entwirft ab sofort nämlich auch Korrektur-Brillen



… sie ist nämlich kurzsichtig und sieht deshalb nur weit Entferntes unscharf. Lesen klappt noch ohne Hilfe.

Deshalb waren Brillen bisher auch nicht das erste Accessoire, das uns bei Victoria Beckham in den Sinn kam. Ein Erotik-Roman wie „Shades of Grey“ allerdings auch nicht! Posh soll besessen sein von der heißen Buchlektüre, die momentan in aller Munde und eben auch auf dem Nachtisch der Beckhams ist. Sie hat sogar ihrer Mutter eine Ausgabe des E.L. James-Bestsellers geschenkt.

Anzeige

Dabei hat Victoria bisher das Designen dem Lesen immer vorgezogen!

2004 startete das „Spice-Girl“ – zur Abschlussfeier der olympischen Spiele ist die legendäre Band für einen Abend wieder vereint – ihre eigene Jeans-Kollektion, kurz darauf konnte der geneigte Kunde duften wie das Ehepaar Beckham. Parfums mit den klangvollen Namen „Intimately Beckham“ und „Signature“ strömten auf den Markt. Im September 2006 gründete Beckham ihr eigenes Label „DVB Style“, Auftritte und Präsentationen ihrer Kleider-Kollektionen bei der New Yorker Fashionweek folgten. Diese konnte das Publikum bald durch eine sechsteilige Sonnenbrillen-Kollektion bewundern. 2010 gab der Geländewagen-Hersteller Land Rover bekannt, dass Beckham sich für das Innendesign eines seiner Range-Rover-Modelle verantwortlich zeichnen werde. Ende Dezember 2010 brachte die Unermüdliche ihre erste Taschen-Kollektion auf den Markt. Kurzsichtigkeit kann man der Stil-Ikone wirklich nicht unterstellen.

Und dennoch ist sie es! Zumindest medizinisch gesehen. Victoria Beckham braucht eine Brille. Weil sie die perfekte nicht finden konnte, ist sie den nächsten logischen Schritt zum Fashion-Imperium gestöckelt: Zu ihrem von Karl Lagerfeld gepriesenen „unglaublichen Look“ gehören ab sofort auch Korrekturbrillen.

„Ich werde meine Brillen jetzt tragen und es wird wunderbar sein, zu sehen, wohin ich laufe,“ witzelt die Stil-Ikone. Wir behalten sie dabei im Auge und sind gespannt, über welches Item Lady V als nächstes stolpert...

STYLEBOOK hat einen Sneak PreVIEW auf die Brillen geworfen. Kostenpunkt: 370 bis 43o Euro. In Deutschland sind sechs handgeschliffene Modelle jeweils in drei verschiedenen Farben ab Januar erhältlich.

Kommentare


Blogs