Valentino sieht rot
Der Modeschöpfer mit „Tan-Desaster“

Der italienische Designer Valentino Garavani (79) ist einer der ganz großen, wenn nicht der italienische Modeschöpfer überhaupt. Auf der „Vogue Fashion’s Night Out“ glänzte er allerdings nicht mit seinen roten Roben, für die er so berühmt ist, sondern eher mit einer ungewöhnlichen Gesichtsfarbe.

  • Foto: Wenn.com

    Modeschöpfer Valentino glänzte bei der New Yorker „Fashion's Night Out“ mit einer orangefarbenen Gesichtsfarbe... Sonne? Schminke? Oder neuer Farbtrend?

Autsch! Was ist denn da schief gelaufen? Auf der „Fashion’s Night Out“ in New York sah man Designerlegende Valentino Garavani mit einem derart orangefarbenen Teint, dass man sich fragte, ob er vielleicht am selben Tag Opfer einer Verbrennung oder eines „Spray Tan-Desasters“ wurde?

Anzeige

Die Kreationen des italienischen Modeschöpfers stehen für höchste Eleganz und außergewöhnlichen Stil. Er kleidete Stars ein wie Elizabeth Taylor († 79), Jackie Kennedy († 64) und Audrey Hepburn († 63). Valentino, der sich 2007 aus der Modewelt verabschiedete, bevorzugte während seines kreativen Schaffens ein schnörkelloses Design in den Farben Weiß, Schwarz oder Rot.

Für Roben in letzterer Farbe, die das Temperament einer Oscar-Verleihung versprühen, ist er besonders berühmt. Ja, man spricht sogar vom „Valentino-Rot“.

Allerdings dachten wir, dass dieser Begriff einzig und allein auf Valentino-Kleider abonniert wäre...

Kommentare


Blogs