Ugg Boot: Alexa Chung sagt nein zu Ugg Boots mit Pailetten

Dieser Schuh spaltet die Modewelt Ugg Boots – kann man die noch anziehen?

Der neueste Clou der australischen Surfer-Marke: Ugg Boots gibt es jetzt auch mit Pailletten. Macht das die Schlumpf-Schuhe schöner oder noch absurder? It-Girl Alexa Chung (29) hat ihr Urteil bereits gefällt....

  • 1/9

    Foto: PR

    Die neuen Ugg Boots kommen im Disco-Outfit daher und sind mit Pailletten bestickt. Es gibt sie in Gold, Schwarz,...


Jeden Winter entfacht eine alte Diskussion aufs Neue: Ugg Boots ­– ja oder nein? Die australischen Surfer-Schuhe aus Nubuk-Leder sind innen mit Lammfell gefüttert und – zugegeben – irre bequem. Jahrelang waren sie wahnsinnig beliebt. Angefangen hat es mit prominenten Trägerinnen wie Sarah Jessica Parker (47), Sharon Stone (54) oder Britney Spears (31). Die latschten damit nicht nur am Strand, am Flughafen und am Filmset umher, sondern auch durch die Straßen der Metropolen.

Anzeige

Seit gut zehn Jahren schlurfen nun Frauen auf der ganzen Welt in den Fell-Tretern über Asphalt und Schnee. Und sehen so plump in ihnen aus, wie in sonst nichts. Daran ändert auch das neueste Modell nichts: Eine Glamour-Version, über und über mit Pailletten bestickt, wahlweise in Schwarz, Rot, Blau, Gold oder Silber.

Der Ugg(ly) Boot für die Disco?

Die amtierende britische Stilikone Alexa Chung (wurde vor zwei Wochen zum dritten Mal in Folge mit dem „British Style Award“ ausgezeichnet) hat ihr gnadenloses Urteil bereits gefällt. In einer Twitter-Konversation über die Boots schreibt sie: „Die Erfinder stehen auf der Abschussliste. Genau wie derjenige, der die Haremshosen zurück gebracht hat.“

Doch was ist die Alternative? Der Moon Boot? Gummistiefel? Frieren? Der Hype um die unförmigen Treter ebbt jedenfalls allmählich ab: Laut der „Huffington Post“ verzeichnet das Unternehmen einen Verkaufsrückgang von rund 30 Prozent.

Kommentare



Blogs