Coole Stars tragen sie wieder
von Maximiliane Schaeffer
Das Comeback der Ugg(ly) Boots – so stylt man sie jetzt

Entweder man liebt sie oder man hasst sie – die Rede ist von Ugg Boots, dem wohl größten australischen Exportschlager. In den letzten Jahren war es ruhig um sie geworden – dank prominenter Fans wie Kendall Jenner (20) oder Gigi Hadid (20) könnten sie in diesem Winter wieder zu It-Status gelangen.

Jedes Jahr ist es das gleiche Spiel: Sinken die Temperaturen erstmals unter zehn Grad, beginnen wir uns panisch zu fragen, in welchen Schuhen unsere Füße am besten überwintern können. Ein Schuh poppt dabei als erstes in unseren Gedanken auf: der Ugg Boot.

Die australischen Schuhe aus Velours-Leder – ursprünglich zum Aufwärmen frierender Surfer-Füße gedacht – sehen zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus, sind dafür aber mit wärmendem Lammfell gefüttert und (okay, wir geben es zu) irre gemütlich. Das Wort „Ugg“ ist übrigens die australische Bezeichnung für „Stiefel“ – wie vielerorts fälschlich angenommen, rührt der Name des Treters also nicht von seiner klobigen Erscheinung und hat somit nichts mit dem englischen Begriff „Ugly“ (deutsch: hässlich) zu tun.

Und wer trägt sie heute?

Zuletzt in den klobigen Tretern gesehen wurden angesagte It-Girls wie:

  • Charlotte-Casiraghi

    Foto: Splash News

    Charlotte Casiraghi (29)

    Model und Profi-Reiterin Charlotte Casiraghi macht uns vor, wie man dunkelblaue UGGs gekonnt im Boho-Look stylt: und zwar mit grauer Skinny-Jeans, grauem Wollcape und schwarzem Fedora-Hut

  • Gigi-Hadid

    Foto: Splash News

    Gigi Hadid (20)

    Der frisch gebackene Victoria's Secret-Engel Gigi Hadid kombiniert ihre sandfarbenen UGGs zur sporty Leggings und einem navyfarbenen, eleganten Mantel im Military-Look

  • Kendall-Jenner

    Foto: Splash News

    Kendall Jenner (20)

    „Brauchen Sie den Karton?“ „Nee, die lass' ich gleich an!“ Kendall Jenner kombiniert ihren Neuzugang zu schwarzer Skinny-Jeans, schwarzem Turtle-Neck und olivefarbenem Blouson. Sie trägt hier übrigens das neueste, schmale UGG-Modell mit kleinem Keilabsatz – abgetretene Fersen (die man auf den Straßen leider überall sieht) haben so keine Chance!

  • Chrissy-Teigen

    Foto: Splash News

    Chrissy Teigen (29)

    Chrissy Teigen, ihres Zeichens Model, die Angetraute von RnB-Sänger John Legend (36) und neuerdings schwanger, kombiniert ihre UGGs ganz elegant zu schwarzem Kleid, blickdichter Strumpfhose, Lederjacke und Fedora-Hut. Ihren Babybauch versteckt sie unter einem dicken Wollmantel

Folgt nun etwa doch noch das große Ugg-Boot-Comeback unter den Fashionistas? Wir verraten Ihnen drei Tipps, mit denen Sie die Stiefel jetzt gekonnt stylen:

1. Finger weg vom Schlabber-Look

Sie möchten Ihren bequemen Ugg Boots keinen Hausarrest erteilen? No Problemo. Tragen Sie Ihre Komfort-Stiefel außerhalb der eigenen Wohnung bitte trotzdem niemals im Schlabberlook spazieren. Heißt: In Kombination mit Jogginghosen sind die Stiefel tabu! Die Uggs lassen Ihre Beine viel kürzer erscheinen, dafür verdoppelt sich der Unterschenkelumfang.

2.  Halten Sie sich bedeckt

Einige Damen tragen ihre dicken Stiefel auch bei sommerlichen Temperaturen gerne spazieren – so wurden beispielsweise Eva Longoria (40) und Hilary Duff (28) bereits im kurzen Kleidchen mit nackten Beinen in Ugg Boots gespottet. Macht nicht so viel Sinn, verkürzt die Beine optisch, weckt Assoziationen an Wickie der Wikinger und ist leider alles andere als sexy. Möchten Sie dennoch zum Kleid greifen, dann wählen Sie dazu bitte schwarze blickdichte Strumpfhosen, die ihre Beine optisch strecken.

  • Hilary-Duff

    Foto: Splash News

    Nein liebe Hilary Duff (28), wir haben heute leider kein Foto für dich. In Kombination zu Minikleid und nackten Beinen lassen die UGGs die Beine der Schauspielerin leider etwas stämmig erscheinen

3. Greifen Sie zur dunklen Leggings oder Skinny-Jeans

Am besten sehen Ugg Boots aus wenn man sie zu einer dunklen Leggings oder Skinny-Jeans kombiniert – letztere darf auch gerne aus dunklem Denim gefertigt sein. Und obenrum? Elegant wird das Outfit in Kombination mit einem Wollponcho oder –cape, einem schwarzen Rollkragenpullover und Fedora Hut. Parkas, Blousons oder unifarbene Sweatshirts sorgen für einen sportlichen Look. Übrigens: Ugg Boots in Camel vertragen sich super mit dicken Oversize-Strickpullovern in Navy!

Warum wurden die Fell-Treter überhaupt trendy?

Jahrelang erfreuten sich die Stiefel überall großer Beliebtheit – angefangen hat der Hype vor etwa zehn Jahren mit prominenten Trägerinnen wie Sarah Jessica Parker (50), die ihre Uggs nicht nur am Flughafen oder Filmset ausführte, sondern auch durch die Straßen New Yorks trug. Kurz darauf verhalf Kate Moss (41) den Boots in London zu großer Popularität.

  • Kate Moss

    Foto: splash news

    Kate Moss 2012 in ihrer damaligen Lieblingskombi: Ugg-Boots und Röhrenjeans

Schnell sprangen It-Girls wie Blake Lively (28) und Mischa Barton (29) auf die Trend-Welle auf. Seither sieht man auf der ganzen Welt Frauen jeder Altersklasse in den Fell-Tretern (oder immer öfter in Fake-Modellen) über den Asphalt schlurfen und sogar Männer:

  • Ben-Stiller

    Foto: Splas News

    Adam Sandler (49)

    Der Schauspieler macht hier ganz vorbildlich vor, wie Mann seine UGGs NICHT trägt. Hey, stopp! Darf man die Fell-Treter als Mann überhaupt tragen? Und was hat er da in seinen Hosentaschen versteckt? Eine Familienpackung Hanuta? Seine DVD-Sammlung?

Anzeige

Hier Ugg Boots shoppen:

Kommentare


Blogs