Lack, PVC, Vinyl: Der (Kunst)Stoff aus dem Modeträume gemacht sind

Trend: PVC-Mode Damit perlt der Regen an uns ab!

„Life in plastic it’s fantastic“! Und zwar so sehr, dass sowohl die aktuelle, wie auch die Mode der kommenden Saison nicht mehr ohne den kühlen Kunststoff auskommen kann. Wir klären auf, warum:

  • 1/7

    Foto: Corbis

    Muglers Idee von „Plastic fantastic“? Konstruiert, bunt und wie eine Vision aus der Zukunft



Plastik – kein anderes Material ist so flexibel und so wandelbar. Es kann ganze Häuser halten, Musik konservieren oder Zahlungsmittel sein. Und Plastik ist nicht nur extrem praktisch, sondern auch kleidsam – nicht nur als Regenmantel.

Anzeige

Burberry Prorsum setzt das Material in der kommenden Saison als transparenten Schulterschutz ein und Alexis Mabille konstruiert daraus einen Trenchcoat.

Apropos konstruieren: Plastik ist extrem – genau – plastisch und deshalb eine tolle Möglichkeit, neue Formen zu schneidern. Wie futuristisch das aussieht, zeigte das Label Mugler für seine Frühjahr/Sommer Kollektion 2013.

Ein weiterer Grund, sich Hals über Kopf in PVC-Fashion zu verlieben: Sie glänzt und reflektiert wie frisch lackiert und bringt sogar dunkle Farben zum Leuchten. Außerdem hat sie etwas sexy Verruchtes. Perfekt!

Kommentare



Blogs