Trend-Comeback des Poloshirts: Spießig wird jetzt cool!

Foto: Getty Images

Thema

Poloshirts: Trend-Comeback eines Klassikers
Spießig? Nö, cool!

Sie verbinden Poloshirts immer noch mit Begriffen wie „Oberspießig“ und „Tussis mit Perlenketten“? Dann sollten Sie jetzt mal einen Blick auf den Laufsteg werfen! Labels wie Chanel und Jil Sander interpretieren den Tennisklassiker völlig neu – und cool. Hier die besten Styling-Ideen, wie Sie Poloshirts 2015 tragen sollten.

René Lacoste (✝92) hätte sicherlich nicht gedacht, dass das Poloshirt eines Tages auf den Luxus-Laufstegen zu sehen sein wird. Einst konzipiert als leichtes Sport-Trikot für Polo-Turniere im subtropischen Indien, etablierte sich das Baumwoll-Piqué-Hemd in den 1930er-Jahren dank Monsieur Lacoste zum Lieblingshemd aller Tennisspieler – und später zum It-Piece für Popper und Preppys. Letztere verliehen ihm ein eher spießiges Image.

Doch im Sommer 2015 wird das alte Image des Poloshirts radikal erneuert und präsentiert sich dank edler Materialien und interessanter Stilbrüche in einem ziemlich coolen und modernen Look. Folgende Styling-Regel gilt aber noch immer: Klappen Sie NIEMALS den Kragen hoch! Ansonsten rutschen Sie wieder ganz schnell ins „Perlen-Paula“-Image ab...

Und so sehen die Designer-Polos für die Frühling-Sommer-Saison 2015 aus:

  • Foto: Getty Images

    1. Elegante Lässigkeit

    Chanel zeigt, wie das Poloshirt lässig-elegant aussehen kann. Zum Polohemd mit Bouclé-Kragen und -ärmeln wird eine legere Culottes getragen, die Jacke lässig um die Hüfte geknotet – und zwar seitlich, dann sieht es auch nicht spießig aus. Für einen femininen Touch sorgen Perlenkette und pinke Slipper

  • House of Holland

    Foto: Getty Images

    2. Mustermix

    Macht garantiert gute Laune! Wagen Sie wie bei House of Holland doch mal einen farbenfrohen Mustermix und tragen Sie zum gestreiften Polohemd einen Blumenrock. Wichtig: Die Streifen sollten Farben aus dem Blumenmuster aufgreifen



  • Jil Sander

    Foto: Getty Images

    3. Modischer Prep-Style

    Das Polohemd im Preppy-Look ist nicht ganz weg, wird aber 2015 moderner gestylt. Bei Jil Sander wird unterm Shirt noch ein zweites Hemd angezogen, die Ärmel lässig aufgekrempelt. Modern wirkt der Look durch den Single-Ohrring und den Wrap-Skirt

  • Isola Marras

    Foto: Getty Images

    4. Layer-Look

    Der Layering-Look (Polo + langes Hemd + Maxirock) von Isola Marras sieht toll aus, erfordert aber Fingerspitzengefühl beim Nachstylen. Achten Sie unbedingt auf die Proportionen. Je größer Sie sind, umso länger und weiter darf der Rock sein. Alternativ empfehlen wir für untenrum eine schlanke Silhouette, also enge Hosen oder Shorts

  • Tory Burch

    Foto: Getty Images

    5. Ethno-Look

    Sogar im Ethno-Look, wie bei Tory Burch, kann das Polohemd gestylt werden. Für Einsteiger: Folklore-Schmuck tragen. Für Fashionistas: zusätzlich Schuhe und Rock im Ethno-Stil kombinieren

    n

  • Boss

    Foto: Getty Images

    6. Clean Chic

    Polo kann auch elegant. Setzen Sie wie bei Boss auf höchstens zwei neutrale Farben (schwarz, weiß, creme oder grau). Besonders edel: Die Wiederholung der Polohemd-Farben beim restlichen Outfit. Auch die Wahl der Materialien ist entscheidend. Das Polohemd aus luxuriösem Kaschmir wird zum eleganten Lederrock getragen

  • J.Crew

    Foto: Getty Images

    7. Lässiger Office-Style

    J.Crew zeigt, wie der moderne Business-Look mit Polohemd funktioniert: 1. Tragen Sie alles Ton in Ton. Am besten in eleganten Farben, wie hier in Creme. 2. Achten Sie auf edle Materialien. 3. Tragen Sie zu einem weiteren Oberteil eine schmale Hose

  • Vivienne Tam

    Foto: Getty Images

    8. Extravaganter 90ies-Look

    Das Nineties-Revival macht auch vor dem Polohemd nicht halt. Allerdings nicht in der gewohnten Prep-Version, sondern im Shirt-unterm-Kleid-Look – und zwar in der extravaganten Edel-Version. So trägt das Model bei Vivienne Tam ein bedrucktes Seidenkleid über das schwarze Polohemd. Süßes Detail: die gestreiften Söckchen

  • MSGM

    Foto: Getty Images

    9. Evening-Look

    Diese Saison schafft es das Polohemd sogar auf Abendveranstaltungen! Warum? Für das Material wurde wie bei MSGM hauchzarter, transparenter Chiffon gewählt. Wer hätte gedächt, dass Poloshirts sogar sexy sein können!

  • Gilda Ambrosio

    Foto: Action Press

    10. Lässiger Stilbruch

    Und so tragen Fashionistas im Sommer 2015 das Polohemd: Die italienische Bloggerin Gilda Ambrosio kombiniert 70er-Jahre mit 80er-Jahre. Sie trägt zum sportlichen Polohemd hellblaue Flared Jeans. Das i-Tüpfelchen: Die Farben der Clutch greifen die Streifen des Poloshirts wieder auf

Tolle Poloshirts hier shoppen:

Anzeige


Kommentare


Blogs