Transgender-Model Carmen Carrera soll Victoria's Secret Engel werden

Transsexuelle auf dem Engel-Catwalk
Ist Victoria's Secret bereit für diesen Mann?

Am Mittwochabend schweben die Engel bei der spektakulären Dessous-Show von Victoria's Secret wieder über den Laufsteg. Star der Show könnten 2013 allerdings nicht die Supermodels wie Alessandra Ambrosio oder Candice Swanepoel sein, sondern zum ersten Mal in der Geschichte des Wäschelabels ein Transgender-Model.

Carmen Carrera hat lange Beine, üppige Kurven, jede Menge Sexappeal und einen Modelvertrag mit der renommierten Agentur Elite in New York. Sie wäre die perfekte Kandidatin für die bunteste, heißeste und verrückteste Wäsche-Sause der Welt. Nur: Carmen ist als Mann auf die Welt gekommen, hieß früher Christopher. Ist Victoria's Secret bereit für ein transsexuelles Model?

Anzeige

Auf jeden Fall hat Carmen Carrera jede Menge Unterstützer, die sie gerne als Engel sehen würden. Ihre Fans haben eine Petition auf change.com gestartet, die bereits 35.000 Leute unterschrieben haben.

Sie erhoffen sich von Carmens Auftritt bei der berühmten Dessous-Show am 13. November eine Signalwirkung für mehr Toleranz. Mit Spannung wird nun darauf gewartet, wie Victoria’s Secret auf die Forderung reagiert.

In den USA ist Carmen Carrera bereits ein Star: Bekannt wurde sie in der TV-Show „Ru Pauls Drag Race“. Außerdem lief sie bei der Los Angeles Fashion Week und stand gemeinsam mit Topmodel Linda Evangelista für eine Fotostrecke vor der Kamera von Star-Fotograf Steven Meisel.

„Als Kind betete ich jeden Abend, ich möge als Mädchen aufwachen“, verriet Carmen einst in einem Interview mit dem „W“-Magazin. Heute, als Frau, träumt Carmen Carrera davon, als Engel in der berühmten Wäsche von Victoria’s Secret über den Laufsteg zu schweben. Wir hoffen, dass der Wunsch in Erfüllung geht. 


Kommentare


Blogs