Jessie J., Khloe Kardashian, Jared Leto

Trend: Animal-Mützen
Tierisch verrückte Köpfe!

Optimale Tarnung im Großstadt-Dschungel? Oder einfach nur maximal flauschig und warm? Angriff der Kuscheltiere! Und zwar auf die Köpfe von Jared Leto, Kourtney Kardashian und Co.

  • 1/9

    Foto: Wenn.com

    Radiomoderatorin Fearne Cotton scheint es frisch um die Ohren zu sein. Kein Wunder bei Englands schlechtem Wetter

Man denkt ja immer, man hätte in Sachen Mode alles gesehen. Spätestens seit Lady Gaga (25). Was jetzt auf den Köpfen von einigen Stars thront, wundert uns dann aber doch ein bisschen. Stichwort: pelzig, kleine Ohren und lange Pfoten.

Anzeige

Ach so: die Rede ist übrigens von Tierkopf-Mützen, auch „Animal-Hats“ genannt.

Moderatorin Ferne Cotton (30) und Popsängerin Jessie J. (23) sehen aus, als kämen sie gerade von der Leoparden-Jagd – die Beute noch auf dem Kopf. 

TV-Sternchen Khloe Kardashian (27) hat auf jeden Fall KEINE kalten Ohren: Für ihre Kopfbedeckung vom Label Spirit Hoods wurde nicht nur das Fell eines Fuches, sondern auch dessen Öhrchen verwendet. Aber Entwarnung, alles nur aus Plüsch.

Auch den Sängerinnen Ellie Goulding (25) und Alina Süggeler (26, von der Band Frida Gold) scheint es ein wenig frisch um den Kopf herum geworden zu sein. Hier musste ein Bären- (glauben wir zumindest) und ein Tiger-Kopf hinhalten. Praktisch: die Mütze ist gleichzeitig ein Schal. 

Auch die Herren der Schöpfung finden den animalischen Look gut.

So lief John Lennons Sohn Sean (36) mit einem Teddybären durch Manhattan: seiner Freundin Charlotte Kemp Muhl (24). Frauenschwarm Jared Leto (40) interpretiert den Trend sogar noch etwas freier: der Sänger trägt ein gestricktes Schwein auf dem Kopf. 

Findet er bestimmt tierisch witzig...

Sind Sie bei Facebook? 
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!




Kommentare


Blogs