David Bowie, Steve McQueen & Co.

David Bowie, Steve McQueen & Co.
von Stephanie Beckmann
Coole Typen, coole Looks!

STYLEBOOK ist der einheitlichen Jungs-Looks überdrüssig und möchte an ein paar wirklich coole Typen erinnern, die ihren Stil zum Markenzeichen machten! Aber bitte nicht zu ernst nehmen, die Klischee-Schublade ist weit geöffnet...

Der Gentlemen
Er ist zuvorkommend und stets gut gekleidet. Trotzdem wird man den Gedanken nicht los, dass hinter der perfekten Fassade ein Draufgänger steckt – das macht ihn nur noch interessanter! Prominente Vertreter: Clarke Gable und Robert Redford, unvergessen in der Rolle des „Great Gatsby“. Keylook: die Weste unterm Jackett, das Einstecktuch, Nadelstreifen und süffisantes Lächeln.

Anzeige

Der Schwiegersohn
Man kann ihn problemlos seinen Eltern vorstellen, er sieht toll aus, ein bisschen konservativ vielleicht. Nicht die Trends diktieren seinen Look, sondern zeitlose Teile von hoher Qualität in Material und Verarbeitung. Prominente Vertreter: Paul Newman und Gregory Peck. Keylook: gekrempelte Chinos, V-Ausschnitt und Tweed in britischer Eleganz.

Der echte Kerl
Mode ist nicht so wichtig, nur lässig muss es aussehen. Der echte Kerl trägt Basics, die keiner Interpretation bedürfen, sondern für sich sprechen – ohne viele Worte, so wie ihre Besitzer. Prominente Vertreter: Steve McQueen und Clint Eastwood. Keylook: Jeans. T-Shirt. Sieger-Lachen. Macho-Blick.

Der Rockstar
Ihm strahlt die „Sex, Drugs, Rock’n’Roll“-Attitüde aus jeder Pore, zusammen mit dem Restalkohol vom Vorabend. Der Rockstar kauft alle paar Wochen eine neue Sonnenbrille und Lederjacke, den Rest findet er auf Flohmärkten oder bekommt ihn von Modelabels geschenkt. Prominente Vertreter: Bob Dylon und Mick Jagger. Keylook: Lederjacke und Sonnenbrille, ungewöhnliche Frisur oder lange Haare.

Der Exzentriker
Aufzufallen ist nicht von ihm gewollt, sondern unvermeidlich. Meistens mag er „normale“ Klamotten einfach nicht. Doch der Look wirkt nur unterstützend, die Exzentrik war schon vorher da. Prominente Vertreter: Truman Capote und David Bowie. Keylook: schrille Farben und Schnitte, manchmal reicht aber eine Brille und ein irrer Blick.
 
Der Dandy
Ein Verführer mit eigenem Kopf. Charmant wie ein Gentleman wickelt er die Ladys um den Finger, ist aber eitel genug, um seinen eigenen, ausgetüftelten Kleidungsstil subtil in den Vordergrund zu stellen. Prominente Vertreter: Jean-Paul Belmondo und Marcello Mastroianni. Keylook: Moustache und Accessoires wie Schals, Hosenträger, Hüte.

Der Sensible
Der sanfte Typ mit metrosexueller bis femininer Ausstrahlung steht auf das Gefühl von Kaschmir oder Seide, Angora oder Satin auf der Haut. Er kleidet sich auffallend trendbewusst. Prominente Vertreter: Michael Jackson und Yves Saint Laurent. Keylook: das, was auf der Fashionweek gezeigt wurde und verdammt enge Hosen.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!


Kommentare


Blogs