Styling-Guide für den Winter
von Stephanie Neubert
Welcher Schuh passt zu welchem Look?

Die kalte Jahreszeit hält viele neue Schuh-Trends bereit. Overknees, derbe Schnürstiefel oder Westernboots – STYLEBOOK zeigt Ihnen, welcher Schuh zu welchem Look passt. Und: alle Outfits gibt's bei uns im Shop zum Nachkaufen!

  • 1/7

    Foto: PR

    1. Westernboots

    Die praktischen Treter zum Reinschlüpfen – flach, coole Metall-Spitze – gibt es diese Saison in glänzenden Metallic-Nuancen wie Silber oder mit Animal-Print, statt nur in Braun oder Schwarz. So träg man Westernboots: Ganz lässig, am besten zu Skinny Hosen, gerne auch aus schimmernden Materialien. Dazu rockige Lederjacken oder Bikerwesten und ein flauschiger Oversized-Pulli

Wenn es draußen richtig kalt wird, gehen den meisten von uns die guten Styling-Ideen ganz schnell aus. Vor allem Schuhe sind im Winter ein echtes Problem. Denn: Mehr als enge Jeans und eine dicke Jacke fällt einem zu klobigen Stiefeln oft leider nicht ein... 

Aber: auch Praktisches kann cool aussehen. Zum Beispiel die neuen Westernboots – flach, zum Reinschlüpfen, jetzt in aktuellen Metallic-Nuancen. Sie sind der ideale Begleiter für Lederpants, chunky Knit-Pullis und Bikerwesten und damit nicht nur bodenständig, sondern auch richtig stylisch.

DER Winterstiefel der Saison ist allerdings der Overknee! Keine Angst: Die haben ihre „Pretty Woman“-Attitüde abgelegt und feiern das größte Schuh-Comeback der Saison. Zu Recht, denn sie sind an kalten Tagen die perfekten – und stilsicheren – Begleiter zu Kleidern, Röcken oder Shorts.

STYLEBOOK zeigt Ihnen die sieben angesagtesten Schuh-Modelle für den Winter – und verrät Ihnen, wie man sie richtig kombiniert. Versprochen: Wie haben sogar einen coolen Moonboots-Look im Angebot. In der Bildergalerie!

    

Anzeige

Kommentare


Blogs