Stil-Duell: Mehmet Scholl vs. Oliver Kahn
Welcher EM-Experte stylt sich besser?

Einst standen Mehmet Scholl und Oliver Kahn als Profis auf dem Platz. Heute sind sie als Fußball-Experten im TV und beäugen die deutsche Nationalmannschaft für uns Zuschauer kritisch. Höchste Zeit, den Spieß einmal umzudrehen und die beiden Sportler genauer ins Visier zu nehmen. Nicht in Sachen Spiel-, sondern in Sachen Stil-Qualität. Unser Fazit: ein modisches Unentschieden...

  • 1/4

    Foto: WDR/Herby Sachs, ZDF/Sascha Baumann

    Mehmet vs. Olli

    So kennen die Fernsehzuschauer Mehmet Scholl: Im Strick-Pulli und Hemd, darunter zeigt er sich im Ersten Programm. Oliver Kahn tritt als ZDF-Co-Moderator in einer flotten Biker-Jacke vor die Fernsehzuschauer

MEHMET SCHOLL (41) , ARD-co-moderator

Sein Stil auf dem Rasen: flink und technikstark. Früher begeisterte Mehmeth Scholl als Nationalspieler und FC-Bayern-München-Star. Heute ist er ARD-Fußball-Experte und fällt auch dabei in Sachen Stil auf.

Mehmet trägt bevorzugt gedeckte Töne. Mal zeigt er sich im schlichten schwarzen Hemd, ein anderes Mal im grauen Kaschmir-Pullover. Langweilig? Nein, Mehmet weiß, was ihm steht. Statt sich durch gewagte Kombinationen ins Aus zu schießen, bleibt er seiner Linie treu.

Auf die Frage, wovor er Angst habe, antwortete Mehmet Scholl einmal: ‘Vor Krieg und Oliver Kahn.‘ Bitte keine Panik, Mehmet! Dem Titan bist du zumindest optisch weit überlegen.

Die Stylebook-Redaktion

Der Sportler mag es lässig. Er ist kein Anzugtyp und zwängt sich nie in steifen Zwirn, lieber kombiniert er Hemd und Pulli und wirft höchstens mal ein Sakko über. Weiter so, Scholli! Dieser Look unterstreicht deine charmant-unbeschwerte Art. 



Oliver Kahn (43), zdf-co-moderator

Ach, was wurde schon nach den ersten Tagen an Oliver Kahns Qualitäten als Co-Moderator und EM-Experte für das ZDF gemäkelt und gespottet. Fakt ist: Sein Styling vor der Kamera ist bis jetzt Volltreffer als ein Eigentor!

Denn wir erinnern uns: Noch zu seinen aktiven Zeiten bewies der Olli zwar, dass er Bälle halten kann – Gespür für Mode fehlte ihm allerdings. Jahrelang schoss er sich mit himmelschreienden Outfits à la Formel1-Reporter Kai Ebel ins modische Abseits.

Oliver Kahns Formkurve in puncto Modestil war noch nie besser als heute!

Thomas Helbing Stylebook,
Redaktion

Doch jetzt – gedeckte Farben, perfekt sitzende Sakkos unter denen frische Hemdkragen hervorblitzen. Dazu eine akkurat geschnittene Frise, die zum Biker-Jäckchen auch mal frech verstrubelt wird. Und da Kleider Leute machen, ist uns ebenso aufgefallen, dass der einst verkniffene Torwart-Titan jetzt lockerer rüberkommt.

Klar ist: Oliver Kahn wird zwar niemals das Sex-Appeal eines David Beckham, die kühle Raffinesse eines Brian Laudrup oder die natürliche Klasse eines Paolo Maldini versprühen. Aber immerhin bietet der Ex-Keeper eine gute Stil-Vorlage für den gemeinen, deutschen Fußball-Gucker.

Wer gefällt euch besser: Mehmet oder Oli? Stimmt ab auf Facebook!

Kommentare


Blogs