Stella McCartney erhält Orden von Queen Elizabeth II.
Wie der Vater, so die Tochter

Sir Paul McCartney (70) wird wohl mächtig stolz auf seine Tochter Stella (41) sein. Die Designerin wurde nun auch von der Queen ausgezeichnet und erhielt den Verdienstorden.

  • 1/3

    Foto: Getty Images

    Stella McCartney in Royalblau

    Stolz präsentiert Designerin Stella McCartney ihren Verdienstorden, den sie von der Queen verliehen bekam. In dem dunkelblauen Kostüm aus ihrer eigenen Kollektion war sie dem Anlass entsprechend nobel und zurückhaltend gekleidet und sah einfach umwerfend aus

Papa Paul wurde schon von Queen Elizabeth II. geadelt, jetzt kassierte Tochter Stella McCartney den „Order of the British Empire“. Die Designerin wurde für ihre Verdienste in der britischen Modebranche ausgezeichnet. 

Anzeige

Die 41-Jährige ist nicht nur einer der Stars der britischen Modeszene, sie designte als Kreativdirektorin von Adidas auch die Athleten-Kollektion für das britische Team bei den Olympischen Spielen 2012. 

„Ich bin wirklich stolz und aufgeregt“, verriet sie der britischen Presse bei ihrer Ankunft im Buckingham Palast.

Nach der Verleihung bedankte sie sich artig mit einem Kompliment. Die Queen sei „sehr schick und wunderschön gekleidet“, so McCartneys Urteil. „Natürlich sollte sie Stella McCartney tragen. Ich habe ihr meine Karte zugesteckt“, meinte sie lachend.

Stella ist ohnehin die beste Werbung für ihr eigenes Label. Zur Verleihung trug sie ein Kostüm mit Pencilskirt aus ihrer eigenen Kollektion, dazu Vintage-Haarschmuck aus Platin von Cartier.

STYLEBOOK findet: So schick hat das British Empire selten ausgesehen.

Kommentare


Blogs