Wintour, Bosworth: Sparsam!
Diese Stars recyceln ihre Outfits

Sie tragen die teuersten Klamotten, sind modetechnisch immer up to date oder direkt vom Laufsteg der angesagtesten Designer eingekleidet. DOCH: Wir erwischten die Stars tatsächlich öfter mit dem selben Kleidungsstück! Selbst die Mode-Queen schlechthin, US-„Vogue"-Chefredakteurin Anna Wintour (61). Der Teufel trägt Prada…Wieder und wieder…OMG!

  • 1/20

    Foto: dpa Picture Alliance

    Original

    Michelle Obama trug dieses bunte Kleid bei einem Termin mit ihrem Mann Barack im Weißen Haus am 21. Januar 2009

Fashion Faux-pas? Absolutes No Go? Quatsch! Tolle Klamotten muss man ja nicht nach einem Mal tragen in der Altkleider-Tonne entsorgen.
1. sind sie oft ziemlich teuer gewesen
2. haben selbstverständlich auch Stars ihre Lieblingsstücke. Ist doch wohl logisch.
Und 3. kann man die Stücke auch immer wieder anders kombinieren.

Anzeige

Man fühlt sich eben am wohlsten in so einem kuscheligen cappuccino-braunen Mantel wie Katie Holmes (32) ihn trägt. Der passt zu Jeans, Kleidern und sowieso zu ziemlich allen Gelegenheiten. Wohlfühlen schon beim Hinschauen.

Ein tolles Outfit kann seiner Trägerin auch Sicherheit geben. So wie First Lady Michelle Obama (47) sie offensichtlich bei ihrem Lieblingskleid empfindet.

Vorreiterin für Recycling-Kleider ist übrigens Herzogin Kate (29). Doch ihre kleine Schwester Pippa Middleton (27) steht ihr in nichts nach. Auch sie hat ein ausgeprägt gutes Händchen für Stil und trägt ihre Lieblingsteile immer und immer wieder.

Die größte Sparfüchsin ist allerdings Ex-„Spice Girl“ Geri Halliwell (39). Ihre Abendrobe, das lange blau-violette Kleid, hat die ehemalige Sängerin schon über sieben Jahre im Kleiderschrank!

Wir lernen: Nur weil Stars ein pralles Konto haben, heißt das nicht, dass sie auch total verschwenderisch sind. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie!

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs