Sonnenbrillen Trends für Herbst/Winter: Schön und Praktisch!

Foto: Getty Images

Die neuen Sonnenbrillen-Modelle für Herbst/Winter
Da werden Sie grosse Augen machen!

Bisher waren Sonnenbrillen saisonal unabhängig. Wer wollte, trug sein Lieblingsmodell das ganze Jahr lang. Die neuen Winter-Exemplare jedoch sehen aus, als wären sie Skibrille und Sonnenschutz in einem. Wie praktisch!

  • 1/6

    Foto: Getty Images

    Diese Sonnenbrille von Valentino ist so schön groß, dass sie gut ein Drittel des Gesichts bedeckt. So schützt sie nicht nur vor UV-Strahlen, sondern bildet einen Schutzschirm gegen kalte Herbstwinde

Die Designer zeigten auf den Schauen für den kommenden Herbst und Winter Sonnenbrillen, die wie dafür gemacht scheinen, ihre Träger nicht nur vor der Sonne zu schützen, sondern auch vor Herbst-Stürmen und Schneewirbel. 

Anzeige

Die neue Form:
Sonnenbrillen haben in der kommenden Saison wuchtige Gestelle mit solidem Rahmen, die auch bei Windstärke zehn wie angegossen sitzen dürften. Manche Brillen sind so groß, dass sie nicht nur die Augen, sondern auch gleichsam die zarte Gesichtshaut vor Wetterkapriolen schützen. Aber keine Sorge: Die neuen Brillengestelle sind aus Kunststoff und so angenehm leicht zu tragen, dass der Nasensteg die Verbindung zwischen den beiden Brillengläsern keine Abdrücke am Nasenrücken hinterlässt.

Wer zeigte den Brillen-Trend?
In Mailand zeigte Gucci den Trend, auf der Fashion Week in New York war Designer Phillip Lim mit seinem gleichnamigen Label quasi Trendsetter. Aber auch namhafte Pariser und Londoner Modehäuser setzen im kommenden Winter auf extragroße, breite, auffällige Brillen: zum Beispiel Jeremy Scott, Louis Vuitton und Valentino.

Der Look:
An den bunten Rahmen in sanften Pastellfarben wie Flieder, Lindgrün oder Vanillegelb kann man sich sogar an einem nebligen Herbsttag erfreuen. Die Tönung der Gläser reicht von ganz zart über dunkelgrün bis auffallend dunkel.

Wer kann die neuen XXL-Shades tragen?
Typen mit ovaler, länglicher Gesichtsform stehen die großen Brillen mit breiten Gestellen am besten. Denn: Sie verkürzen das Gesicht optisch. Auch kantigen Typen steht die Form. Finger weg, wenn Sie eine eher runde Gesichtsform haben!

Der Look zum Nachshoppen:




Kommentare


Blogs