Schon wieder verschlafen?
So geht das 3-Minuten-Styling

Wenn Sie an einem Montagmorgen den Wecker mal wieder nicht gehört haben, ist ein Desaster vor dem Kleiderschrank schon vorprogrammiert. Die Lösung bringt das 3-Minuten-Styling, das schnell geht und garantiert jeden Morgenmuffel morgens ins beste Licht rückt.

Die schlechte Nachricht: Sie haben mal wieder verschlafen und sind spät dran. Die gute Nachricht: Fast jede Frau besitzt alle Zutaten, die man an einem hektischen Morgen braucht, um im Büro trotzdem so auszusehen, als habe man die letzten drei Stunden seinen Look ausgearbeitet. Schon ein paar Basics reichen aus, damit wir uns morgens keine Gedanken mehr um das Styling machen brauchen.
 
7 Tricks für das perfekte Styling in drei Minuten:  

  • Streetstyle Fashion Week Australia

    Foto: Getty Images

    1. Kombinieren Sie eine Lederhose

    Fast jede Frau hat sie im Schrank. Ob aus Echtleder oder als Imitat, die Lederhose macht aus jedem noch so schlichten Look ein Fashion-Statement. Trendy in Kombination mit einer Off-Shoulder Bluse, genauso wie mit schlichtem Shirt. Ein perfektes 3 Minuten-Styling

  • Streetstyle Fashion Week Australia

    Foto: Getty Images

    2. Ein schlichter Blazer passt immer

    Ein schlichter und gut sitzender Blazer gehört schon längst nicht mehr nur in den Schrank einer Bankangestellten. Die dünnen Jäckchen sind Allrounder und Stiltalente zugleich. Gerne auch als Doppelreiher mit Marine-Charme, können sie mit Jeans oder etwas mädchenhafter mit sommerlichem Minirock getragen werden



  • 3 Minuten-Styling auf der Fashion Week Australia

    Foto: Getty Images

    3. Zum Jumpsuit greifen

    Schnellster und effektivster Look im Rennen um die Last Minute Styling-Krone ist der Jumpsuit. Eigentlich könnten wir gleich aus dem Bett in den Einteiler schlüpfen. Modelle mit Statementmustern sind sofort startklar, Denim-Overalls können hingegen noch mit einem Halstuch oder Statement-Kette aufgepimpt werden



  • Streetstyle Fashion Week Australia

    Foto: Getty Images

    4. Lederjacke und Rollkragen kombinieren

    Die Lederjacke gehört zu den Must-Haves in jeder Saison. Da sich der Chef nicht in jedem Fall über ein Grunge-Outfit im Büro freut, sorgt die Mischung mit schlichtem Rollkragen für einen bürotauglichen Look. Mit 70ies-Lederrock, schlichter Jeans oder Bundfaltenhose, die Kombi aus Lederjacke und Rollkragen kann sich allen Anlässen anpassen



  • Streetstyle Fashion Week Australia

    Foto: Getty Images

    5. Wickelkleid tragen

    Auch bestens für Morgenmuffel geeignet: Wickelkleider. Diese sind nicht nur kinderleicht anzuziehen, mit sommerlichen Prints oder in angesagtem Streifenmuster machen die Kleidchen auch noch richtig was her. Außerdem lassen sie sich bestens mit aller Art von Schuhen kombinieren. Sneaker, Stiefel oder Pumps, greifen Sie einfach nach dem ersten Paar, dass Sie finden können

  • Streetstyle Fashion Week Australia

    Foto: Getty Images

    6. Auf Zweiteiler setzen

    Immer top gestylt ohne etwas dafür zu tun? Mit Zweiteilern ist das einfach. Ob klassischer Nadelstreifenanzug oder Häkelspitzentop mit passendem Rock, der große Vorteil an diesen Kombis: sie sind schon ein fertiges Outfit!

  • Streetstyle Melbourne

    Foto: Getty Images

    7. Weiße Bluse zur Jeans tragen

    Schick oder lässig? Das Zusammenspiel aus weißer Bluse und Jeans kann gleich beides. Außerdem verstecken sich beide Basics auf jeden Fall in unserem Schrank. Ob Blue- oder Destroyed-Jeans, Männershirt oder Spitzenbluse – dieses starke Zweiergespann ist wie füreinander gemacht


Anzeige

Kommentare


Blogs