Sneaker-Trends 2016
von Jeannette Petersmann
Diese coolen Turnschuhe wollen jetzt alle haben!

Die Temperaturen werden langsam wärmer, Schnee und Matsch sind passé – endlich können die neuen Sneaker ausgepackt werden! Echte Fashionistas ziehen jetzt aber nicht Stan Smith von Adidas an (so last Season!), sondern längst andere Modelle. Schließlich gibt's in der Mode keinen Stillstand! STYLEBOOK stellt die coolsten Modelle der Saison vor.

Ohne Sneaker gehen Fashionistas und -tos nicht mehr aus dem Haus, sogar zu edlen Abendkleidern dürfen die bequemen Treter mittlerweile getragen werden! Aber Achtung: Sneaker ist nicht gleich Sneaker, wie auch in der Mode gibt es jede Saison neue Trends.

STYLEBOOK.de stellt die coolsten Sneaker-Trends für Frühling und Sommer vor:

1. Sneaker von No-Name-Labels
Es müssen nicht immer Marken-Sneakers mit auffälligem Logo sein. No-Name-Labels wie die deutsche Marke Lunge, Greats aus Brooklyn, die Luxustreter von Buscemi, Common Projects oder französische Öko-Sneaker von Veja werden immer beliebter. Hier bekommt auch die Qualität wieder einen höheren Stellenwert. Neben einem schlichten Design werden die Schuhe dazu oft nachhaltig und in lokalen Manufakturen hergestellt. Eigentlich eine schöne Vorstellung wieder mal nach der Marke seiner Schuhe gefragt zu werden. Ganz Understatement eben.

  • Lunge Sneaker C-Dur & a-Moll

    Foto: Getty Images

    Sneaker von Lunge überzeugen durch deutsche Qualität. Außerdem legt die Manufaktur viel Wert auf eine nachhaltige Herstellung

2. Chucks-Comeback
Chucks sind wieder da (oder waren eigentlich nie weg). Aber nachdem die Oldschool-Klassiker von Converse im letzten Jahr nach 98 Jahren ein Design-Makeover verpasst bekommen haben, sind sie gefühlt wieder an jedem zweiten Fuß der Fashion-Week-Besucher zu sehen. Das nennt man wohl einen gelungenen PR-Schachzug. Sollten Sie also noch ein Paar Chucks im Schrank versteckt haben, dann rausholen und tragen.

  • Veronika Heilbrunner

    Foto: Getty Images

    Klar, Trend-Spürnase Veronika Heilbrunner trägt längst Chucks zum Alexander-McQueen-Kleid. Cool!

3. Nike x Givenchy
Auch 2016 gibt es wieder eine Nike x Givenchy-Kooperation. Nach seinem letzten Air Force 1-Revival gibt es dieses Mal eine neue Version des Nike „Dunk“. Mit extra hohem Schaft und breitem Swoosh-Logo auf der Seite meldet sich der einstige Basketball-Schuh zurück. Wir sind uns sicher, dass trotz Verkaufspreis von 270 Euro die Instagram-Kanäle der Blogger und Fashionistas mit diesem Schuh ausreichend bereichert werden. Zu kaufen im Nike-Onlinestore ab 11. Februar.

  • Nike Dunk Lux High x RT

    Foto: PR

    Die Kooperation von Nike und Givenchy-Chefdesigner Riccardo Tisci geht in die zweite Runde. Der Nike Dunk Lux High x RT kommt am 11. Februar auf den Markt und hat jetzt schon Hype-Potenzial

4. Rot ist das neue Weiß
Weiße Sneaker trägt ja mittlerweile sogar Lieschen Müller. Zeit also für was Neues. Wir sind uns sicher: Nach Weiß kommt Rot. Während der Fashion Weeks der letzten Wochen waren rote Sneaker zwar noch zaghaft, aber immer häufiger zu sehen. Wetten, spätestens zu den Herbstschauen stehen alle auf Rot!?

  • Designer Charley Van Purpz

    Foto: getty images

    Gesichtet bei der London Fashion Week im Januar: Designer Charley Van Purpz trägt rote Sneaker von Alexander McQueen. Ein Warnsignal für alle Fashionistas und -tos, sich schleunigst ein paar rote Turnschuhe zuzulegen

5. Sneaker im Metallic-Look
Weiterhin 2016 Trend: Sneaker im Metallic-Look. Gepaart mit Retro-Designs sind die Turnschuhe in Gold, Silber und Kupfer perfekt zu hellen und pastelligen Tönen. Für diesen Trend ist auf jeden Fall ein Platz auf dem Treppchen gesichert.

  • Streetstyle mit Sneakern im Metallic-Look

    Foto: Getty Images

    Mit diesem Sneaker im Metallic-Look liegt man 2016 goldrichtig

6. Sneakerlette
Wie cool ist das denn!? Tommy Hilfiger zeigte in seiner Kollektion für Frühjahr/Sommer diesen Sneaker-Hybriden aus Turnschuh und Sandalette. Der Cabrio-Sneaker ist endlich DIE Lösung gegen Schwitzefüße im Sommer. 

  • Turnschuh von Tommy Hilfiger

    Foto: getty images

    Die kühlende Turnschuh-Sommer-Variante von Tommy Hilfiger


7. Sneaker im Marmor-Look
Tische, Vasen, Sideboards – Accessoires und Möbel in Marmor-Optik waren DER Interior-Trend 2015. Jetzt erstrahlen auch Sneakers in der edlen Stein-Optik. So haben Adidas, Nike und Balenciaga Turnschuhe mit Marmordesign entworfen. Ob im All-Over-Look oder etwas zurückhaltender mit marmorierter Sohle, der steinige Sneaker hat für uns durchaus Trendpotential.

Ein von Tardus (@tardus_) gepostetes Foto am


8. Fringe Sneaker
Fransen hatten wir in der Vergangenheit nun an jeglichen Kleidungsstücken – außer an unseren Sneakern! Dann wird's aber Zeit, haben sich Marc Jacobs und Saint Laurent wohl gedacht und ihre Turnschuhe mit Fransenborte versehen. Der Fringe-Style für die Füße ist übrigens auch ganz leicht selbst gemacht.

  • Fringe Sneaker

    Foto: Getty Images

    Die Fringe Sneaker können die Fransen an verschiedenen Stellen haben. Manchmal schmückt eine Borte den Schaft, aber auch Fransenlaschen können den Schuh zieren

9. Highend-Sneaker von Filling Pieces
Adidas, Nike und Co. können einpacken. Das neue In-Label für Sneaker heißt Filling Pieces. Die Highend-Sneaker aus den Niederlanden überzeugen mit schlichtem Design und zurückhaltenden Farben. Auf jeden Fall der Haben-Muss-Schuh 2016.

  • Gigi Hadid

    Foto: splash news

    Gigi Hadid trägt schon die Sneaker von Filling Pieces und wird damit sicher zum Hype der In-Schuhe beitragen

Anzeige

Die neuen Sneaker-Trends hier shoppen:


Kommentare


Blogs