Leonardo DiCaprio, Selma Blair & Ashley Olsen
von Lukas Gentemann
Hollywood liebt Birkenstock

Wer kennt sie nicht, die Birkenstock-Sandale? Lange Zeit galt sie in Verbindung mit weißen Socken als Sinnbild deutscher Urlauber im Ausland. Mittlerweile hat sich der deutsche „Schlappen“ aber zum Trend-Schuh der Stars gemausert.

  • 1/5

    Foto: Splash News

    Selma Blair

    Die frisch gebackene Mutter spaziert auf Birkenstock mit ihrem Freund Jason Bleick durch die Straßen von L.A. Dabei schieben sie ihren gemeinsamen Sohn Arthur im Kinderwagen vor sich her

Birkenstock galten einst als Modesünde, doch inzwischen zieren sie sogar die Füße vieler Stars. Am vergangenen Wochenende schlenderte etwa die Schauspielerin Selma Blair (39) mit ihrem Neugeborenen Arthur und dem Vater des Kindes, Jason Bleick, durch die Straßen von L.A. Und weil ein ausgedehnter Spaziergang durch die Sonne bequemes Schuhwerk erfordert, trug sie Birkenstock zum luftigen Kleidchen.

Anzeige

Auch Ashley Olsen (25) trägt die deutschen Sandalen. Sie kombiniert die Schlappen allerdings mit Jeans und hellblauer  Bluse. Dazu wirft sie sich den selbst kreierten Rucksack für 39.000 US-Dollar über die Schulter.

Leonardo DiCaprio (36) geht in Birkenstock-Schuhen sogar zum Shoppen: In Shorts, Polo-Shirt und Base-Cap kommt er aus einer Lanvin-Boutique in Beverly Hills.

Die Birkenstocks haben eine lange Geschichte hinter sich, ehe sie die Füße der Stars und Sternchen zierten. Im Jahre 1896 bereits erfand ein gewisser Konrad Birkenstock die erste flexible Fußbetteinlage. Anfang der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts entwickelte dessen Enkel Karl dann den passenden Schuh.  Somit war die Birkenstock-Sandale geboren.

Der erste Hype entstand aus den Alternativ- und Umweltbewegungen der 70er Jahre. Auch als bequemer Arbeitsschuh für Ärzte und Krankenschwestern ist er beliebt und schließlich machten die deutschen Urlauber die Birkenstock-Sandale international bekannt  – wenn auch eher als modisches No-Go in Verbindung mit weißen Tennissocken.

In den 90er Jahren schaffte der Birkenstock unter Jean-Paul Gaultier sogar den Sprung auf die Laufstege. Als sich dann auch noch immer mehr Promis damit ablichten ließen, war der Erfolgszug nicht mehr aufzuhalten. Allein in Deutschland werden jährlich acht Millionen Paare verkauft.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs