Screen Actors Guild Awards
von Christiane Hoffmann
Die Rückkehr der Hollywood-Beauties

Los Angeles. Vor den Oscars, die am 26. Februar überreicht werden, gibt's nur zwei wirklich ernst zu nehmende Verleihungen für die TOP-Schauspieler – die „Golden Globes“ und die „Screen Actors' Guild Awards“ (beide ehren auch die TV-Kollegen). Vergangene Nacht wurden die „SAG's“ verliehen – sprich: die mächtige Schauspielergewerkschaft in Hollywood ehrt ihre Lieblinge unter den Kollegen. Man feiert quasi unter sich.

  • 1/19

    Foto: getty images

    Black is back

    Angelina Jolie trug ein schwarzes Halterneck-Kleid von Jenny Packham

Es gab ECHTE Überraschungen: George Clooney ging leer aus und verlor gegen den wunderbaren Jean Dujardin aus „The Artist“. Und: „The Help“ bekam drei der wichtigsten Awards (beste Haupt- und Nebendarstellerin, bester Film/bestes Ensemble)!​

Der Schrecken der Nacht: Larry Hagman (80), der erneut an Krebs leiden soll, sah ganz fürchterlich krank aus. Es heißt, er habe gerade eine Chemotherapie abgeschlossen. Der große, nie um einen Witz verlegene Larry stand mit eingefallen Wangen, ganz dünn, gebrechlich und schwach auf der Bühne.​ Ansonsten hagelte es nicht nur Preise, sondern auch schöne Anblicke! Es war ein zauberhafter Roben-Reigen!​

Die Trends?​
Black is back!​
Die Red-Carpet-Queen Angelina Jolie trug ein schwarzes Halterneck-Kleid von Jenny Packham mit Wasserfallausschnitt. Wirkte darin aber hauchzart und ein kleines bisschen verloren...​ Entzückend: Emma Stone. Wie eine Abschlussball-Königin wirkte sie in ihrem Komplett-Look von Alexander McQueen. Für Transparenz und Spitze entschieden sich: Ashlee Simpson in Jenny Packham und George Clooneys Lebensabschnittsgefährtin Stacey Kleiber in Marchesa.​ Unsere „Black Beautys“? Die mit Abstand schönsten Schwarz-Looks trugen Jane Krakowski in Antonio Berardi und Amber Heard in Zac Posen.​

►ROT und PINK- in allen Schattierungen! Zum Niederknien: Natalie Portman in dunkelroter, schulterfreier Robe von Giambattista Valli. Zart und süß: Michelle Williams in Valentino. Sexy und zeigefreudig: Sofia Vergara in Marchesa. Wer uns noch gefiel: Kyra Sedgwick („The Closer“) in Emilio Pucci, Julie Bowen (Modern Family) in Temperley und Dianna Agron in Carolina Herrera!​

►EISGRAU! Eine Farbe, die perfekt nach Bibber-Winter-Deutschland passen würde... Die Allerschönste: Lea Michele („Glee“) in Versace – ein super Look! Wir mochten: Kristen Wilg  in Balenciaga und Julianna Margulies, in Calvin Klein. Zu tief (für dieses Dekolleté) der Ausschnitt bei „The Artist“-Star Bérénice Bejo, die Ralph Lauren Collection trug. Gewöhnungsbedürftig: Rose Byrne („Bridesmaids“) in einem Overall von Elie Saab und Zoe Saldana in Givenchy Couture.​

►DREI LOOKS, die auffielen? Emily Blunt in Froschgrün von Oscar de la Renta und Jessica Chastain in Royalblau von Calvin Klein.​

Besonders COOL wirkte der Look von Meryl Streep. Zu ihrem mausgrauen Kleid von Vivienne Westwood trug sie einen groben, breiten, braunen Ledergürtel. Ein lässiger Bruch, perfekter Style. We absolutly like!​

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs