Schmucker BH
von Pia Sundermann
Der Busen kommt jetzt an die Kette

Für diesen Sommer-Trend lassen sich It-Girls wie Bella Hadid (19) freiwillig in Ketten legen: Brustketten sind der neuste Hit im Schmuckbereich. Erfunden hat die aber kein cooler Designer – sondern die Porno-Branche.

Dank Kim Kardashian (35) und ihrem legendären Latexkleid ist die Fetisch- und Erotikszene auch im heimischen Kleiderschrank angekommen. Aber mittlerweile hauen selbst die knallengen Presstwurstkleider keine Mutti mehr aus ihren Schluppen. Wie gut, dass es jetzt einen neuen Trend aus dem Rotlicht-Milieu gibt, der für ziemlich viele „Ohos“ und „Ahas“ sorgen dürfte: Fashionistas tragen jetzt statt süßer Spitze lieber heiße Ketten-BHs!

🌛 hex drop moon necklace, simple chain bra, diamond line finger bracelet + #bagatibastacks🌛 #bagatiba

Ein von Bagatiba (@bagatiba) gepostetes Foto am

Ursprünglich wurde der Busenschmuck ausschließlich in Sex-Shops verkauft. Junge Labels wie Bagatiba aus Los Angeles oder Grace Bijoux aus Australien entdeckten den „Schmuddelschmuck“, legten ihn um die hübschen Dekolletés von It-Girls wie Bella Hadid und Josephine Skriver (23). Und schwupps: Megatrend!

Matissa body chain, silver gold or bronze #TribalLust

Ein von G r a c e B i j o u x (@grace_bijoux) gepostetes Foto am

Damit es außerhalb des Schlafzimmers zu keinem Nippelalarm kommt, zeigen die beiden Topmodels Bella und Josephine auch wie der Look im Alltag funktioniert: Einfach unter ODER über einem Top mit dünnen Trägern tragen. Wer ein lässiges weißes Hemd wählt, lässt ein paar Knöpfe mehr auf.

there can never be too much denim. 💙💙💙💙 @Lili_claspe

Ein von Josephine Skriver (@josephineskriver) gepostetes Foto am

Auch auf der nächsten Pool-Party oder am Baggersee wird der neue Busenschmuck über dem Bikinitop garantiert beeindrucken. Spätestens allerdings wenn die Mutti auf der Liege nebenan den gleichen Trend trägt, kann man davon ausgehen: Busenketten sind die neuen Fuß- und Bauchkettchen.

Anzeige


Blogs