Sri Lanka, Lanzarote, Ischgl – wir kommen! Noch Resturlaub?

Alle Jahre wieder schaffen es fleißige Arbeitnehmer nicht, ihren Jahresurlaub bis Ende Dezember zu verbraten. Die Belohnung: ein paar freie Tage gleich zu Beginn des neuen Jahres. Resturlaub! Wir zeigen, WAS sie mitnehmen können. Nur WOHIN, das müssen Sie schon selbst entscheiden…

  • 1/4

    Foto: Imago/ Getty Images

    Zwei Wochen Resturlaub: SRI LANKA

    Nach ca. elf Flugstunden (nonstop z.B. ab Frankfurt) erreicht man den Inselstaat im Indischen Ozean. Durchschnittstemperaturen im Februar: 30 Grad. Der Look: exotisch und extravagant wie auf dem Laufsteg von Hermès

1. Zwei Wochen Resturlaub: SRI LANKA, ca. elf Flugstunden, im Schnitt 30 Grad warm. Beste Reisezeit für das gesamte Land: Februar und März. Dann ist es relativ regenarm und nicht ganz so heiß. Ein Strandurlaub zwischen Tempeln und Teeplantagen, Kaffee und Kokosnüssen! Der passende Look hierfür ist luftig und exotisch.

2. Eine Woche Resturlaub: LANZAROTE, ca. drei Flugstunden, im Schnitt 20 Grad. Auch wenn es ganzjährig frühlingshaft warm ist, optimale Reisezeiten sind Dezember bis April.
Lanzarote ist Strandurlaub (schwarze Lava-Buchten) gepaart mit einem anständigem Aktiv-Programm, zum Beispiel surfen oder wandern. Der Look ist sportlich, folkloristisch.

3. Fünf Tage Resturlaub: ISCHGL, ca. eine Flugstunde (nach Salzburg), im Schnitt minus fünf Grad. Die Wintersaison beginnt Ende November und dauert bis Anfang Mai. Bekannt ist das Tiroler Alpendorf für sein Skigebiet, die Silvretta Arena: 238 Kilometer Piste und 43 Liftanlagen, die sie mit dem schweizerischen Samnaun verbinden. Es ist eines der größten und gleichzeitig schneesichersten Skigebiete der Alpen. Der Look: ski- oder zumindest bergtauglich!

4. Bei einem Tag Resturlaub:
PRAG, ca. eine Flugstunde, im Schnitt null Grad. Optimale Reisezeit: Dezember bis April. Der Winter ist recht trocken. Im Frühling sind die Temperaturen in der Regel mild, außerdem kann man den Touristenmassen des Sommers ausweichen. Prag wird als die „Goldene Stadt“ bezeichnet, ist geprägt von Gotik und Barock. Der Look ist eine Mischung aus urbanem Pragmatismus und angemessener Opulenz.

Nix wie auf und davon – in unsere Bildergalerie!

Anzeige

Kommentare



Blogs