Rapper Cro: Heißer Echo-Anwärter und jetzt auch noch Designer für H&M

Foto: PR

Rapper Cro entwirft eine Linie für H&M
Gibt's jetzt Panda-Masken für alle?

Es könnte gar nicht besser laufen für Cro (23). Erst im vergangenen Jahr stieg er zum HipHop-Shootingstar auf, in diesem Jahr heimste er bereits sechs Echo-Nominierungen ein und nun hat der Rapper mit der Panda-Maske eine eigene H&M-Kollektion.

  • Rapper Cro

    1/5

    Foto: PR

    Rapper Cro hat viele Talente, jetzt designt er Mode für den Textilriesen H&M

„Design by Cro“ heißt die limitierte Linie, die ab dem 4. April in H&M-Filialen zu haben sein wird. Tanktops und Sweatshirts mit großflächigen Prints und grafischen Mustern, dazu Leggins sowie Accessoires hat der Rapper für den schwedischen Mode-Giganten designt. Zehn Teile für Frauen und zehn für Männer sind es insgesamt und sie alle spiegeln die Handschrift des Stuttgarter Rappers wieder, wie es in der Pressemitteilung heißt. Denn bevor aus Carlo Waibel der Musiker Cro wurde, war der 23-jährige als Illustrator und Cartoonist tätig.

Anzeige

„Mit dem H&M Design-Team zu arbeiten war super und ich bin mit der fertigen Kollektion sehr zufrieden. Ich habe versucht, das umzusetzen, was ich selber gerne mag und trage. Ich denke, meine Panda-Gang wird das auch feiern“, so Cro. Der H&M-Konzern selbst findet die Panda-Kollektion genauso individuell wie seinen eigenen Musikstil.

Nur wo sind die Panda-Masken? Die muss man sich wohl nach wie vor selber basteln...

Mit der eigenen H&M-Kollektion reiht sich Cro in eine Liste internationaler Stars, die schon für die schwedische Modekette designt haben: Modezar Karl Lagerfeld (79) zählt ebenso dazu wie Superstar Madonna (54) und Sängerin Lana Del Rey (26).

Kommentare


Blogs