Wird Kate dieses Kleid tragen?
Pippa versucht sich als Mode-Designerin

Für den guten Zweck entwarf Pippa Middleton (31) zusammen mit Designerin Tabitha Webb ein Kleid und einen Schal. Werden wir Herzogin Kate (33) bald in den Stücken sehen?

Das Po-Kleid, das sie zur royalen Hochzeit ihrer Schwester Kate trug, machte Pippa Middleton auf einen Schlag berühmt. Jetzt versucht sich die Britin zum ersten Mal selbst im Mode-Business.  
 
Mode für den guten Zweck
Zusammen mit der britischen Designerin Tabitha Webb (35) kreierte Pippa für die „British Heart Foundation“ zwei limitierte Kleidungsstücke: ein Kleid und einen Schal. Die Entwürfe sind feminin-frisch, in Weiß und Pink und mit Blumenmuster. „Das Kleid ist perfekt für den Sommer. Mit einer Jeansjacke und Pumps kann man es tagsüber tragen, mit High Heels zu schicken Anlässen“, gibt Tabitha Webb (35) auf ihrer Webseite bekannt. „Es war mir eine große Ehre mit Pippa zu arbeiten. Die Kollektion ist großartig geworden.“ Die Bewunderung liegt auf beiden Seiten. Pippa ist schon lange ein  großer Fan der britischen Modeschöpferin.

Anzeige

Model und Designerin
Wer könnte besser für diese limitierte Mini-Kollektion werben als Pippa selbst? Auf den Kampagnen-Fotos zeigt sich die hübsche Britin von ihrer lässigen Seite – einmal im Sommerkleid auf dem Rad und einmal im Jeans-Look mit Schal. Das Dress gibt es für 400 Euro und den Schal für 130 Euro auf der Website der Modeschöpferin oder in ihrem Londoner Store zu kaufen. Die Einnahmen der beiden Kleidungsstücke gehen an die britische Wohltätigkeitsgesellschaft, für die Pippa als Botschafterin fungiert. Ob Herzogin Kate die Entwürfe ihrer Schwester tragen wird? Der Stil würde auf jeden Fall passen. 


Kommentare


Blogs