Thema

Jacobs zeigt sich nackt auf Instagram
Marcs peinlicher Penis-Post

Ooooooops! Dieser Post ging mächtig in die Hose! Modedesigner und Selbstdarsteller Marc Jacobs (52) zeigt bei Instagram ein Foto seines Gemächts. Das Bild war allerdings nicht für die Öffentlichkeit bestimmt!

„Es liegt an euch ihn zu probieren“, schrieb Marc Jacobs unter sein Foto und stellte es auf seinen Instagram-Account. Auf dem Bild zu sehen: Jacobs nackt inklusive seines „Mini-Marcs“. Was als private, sexy Message geschickt werden sollte, landete nur peinlicherweise auf Jacobs öffentlichem Instagramprofil.

  • Marc-Jacobsd

    Foto: Getty Images

    Seinen ersten Social-Media-Skandal lieferte Instagram-Neuling Marc Jacobs mit einem Nackt-Posting seines Gemächts

PEINLICHES PENIS-POSTING!

Dabei hätte das Foto doch so cool werden können, schließlich brachte sich der Designer bereits in POse, wollte – wie gewohnt – seinen Knack-Po in Szene setzten. Doch dieses Mal sah man auf dem Instagram-Foto, das übrigens blitzschnell von dem Account entfernt wurde, auch einen Teil von Jacobs' Gemächt.

SOCIAL-MEDIA FAUX-PAS WIRD VIRAL
Denn obwohl das Foto sofort entfernt wurde, konnte sich ein emsiger Follower des Designers einen Screenshot sichern, den er postwendend an den „Gawker“ verschickte, der das Penis-Posting auch ungepixelt zeigt!

Das Netz spricht über nichts anderes – schade, denn eigentlich gäbe es bei Marc Jacobs weit größere Dinge zu begutachten: seine neue Herbst-/Winterkampagne zum Beispiel. Die scheint nämlich schier unendlich und trumpft fast täglich mit neuen Superstars auf, die sich für Jacobs haben ablichten lassen.

Am Montag lud der Designer ein Foto von Winona Ryder (43) hoch, das die Schauspielerin mit cooler Kurzhaarfrisur und XXL-Brille zeigt. Nur einen Tag später legte er nach, postete ein weiteres Bild seiner Kampagne. Der Star darin ist niemand geringeres als Regisseurin und Drehbuchautorin Sofia Coppola (44).

Fotos, die neben dem peinlichen Penis-Leak leider etwas verblassen – und das obwohl Jacobs sich mit seiner Kampagne, für die er unter anderem Cher (69), Schauspielerin Debi Mazar (50) und Anthony Kiedis (52) verpflichtete, solche Mühe gegeben hatte.

This next photo I am "leaking" is (along with Chers portrait) one of my very favorites from this "album" photographed by David Sims of our Fall/Winter collections. I met Sofia Coppola just after I showed my now "credited" (by some!) GRUNGE collection for Perry Ellis in 1992. Sofia was one of the few who recognized something special and related to what I was doing at that time. She wanted to meet me, and when we did, it was love at first sight for me! Not only was I attracted to how she looked, her sense of style, I was drawn to her manner. Her behavior, her life, her ambitions and creativity... She represented everything I am drawn to- Talent, style, creativity, a unique "vision and voice". She had then and has now an interest in fashion not as an art but rather part of the "art of living". Like good books, good music, beautiful interiors, art. She makes films that are creative and unique in their tone. While they do have a style they are not the "block buster Hollywood" type movies that adhere to a formula or an accepted commercial cast. We became great friends immediately. Over the years she has appeared in the ads we did. The first campaign was for Fall/Winter 2000. The next our first fragrance in 2001 photographed by Juergen Teller. She later would be the subject of a portrait painted by the artist Elizabeth Peyton. Sofia and I went on to collaborating for handbag collections both at our company and for Louis Vuitton (while I was there) and later sat for my final Vuitton campaign photographed by Steven Meisel. She has also directed our recent television commercial for our fragrance DAISY (equally inspired by my love for her film THE VIRGIN SUICIDES). I write all of this to say, that from that point of my life and to this day, I am so deeply inspired by that time in my life. Meeting Sofia, having met and worked with Steven, the many years I collaborated with Juergen Teller, the work of David Sims and the late Corinne Day. As I write this and look at all the portraits of David's beautiful campaign, it touches me so deeply to see the profound effect this cast has on my life and work. Special thanks to Katie, David, Guido, Diane, Stefan and my team.

Ein von Marc Jacobs (@themarcjacobs) gepostetes Foto am

Anzeige


Kommentare


Blogs