Thema

Nippel-Alarm bei Heidi Klum
Schöner ohne BH

Auf einem Charity-Event am Donnerstagabend zeigte Heidi Klum (41), wie sexy Frau aussehen kann, ohne viel Haut zeigen zu müssen. Das Model setzte auf besonders reizvolle Accessoires: ihre Brustwarzen – und ihren jungen Lover Vito Schnabel (28).

  • 1/3

    Foto: Splash news

    Heidi Klum mit Lover Vito Schnabel auf einer Charity-Gala in New York. Das Model sah so elegant aus wie schon lange nicht mehr. Für die Ganzkörperansicht: bitte weiterklicken!

Zu kurz, zu eng, zu nackt: In den vergangenen Monaten hat Heidi Klum in Sachen Outfit das eine oder andere Mal ein wenig danebengegriffen. Umso besser machte sie es am Donnerstag in New York.

Anzeige

Sex-Appeal mit Stil
Zur „Gala For Child Protection“ kam das Model in einem sehr geschmackvollen Abendkleid, farblich abgestimmt an den Anzug ihres schnittigen Begleiters Vito Schnabel: mitternachtsblau, bodenlang, aus fließendem Satin. Darunter zeichnete sich jede Faser ihres knackigen Körpers ab – und das hätte garantiert auch Spitzen-Unterwäsche getan. Wenn Heidi welche getragen hätte.

Haut zeigte sie praktisch nur an ihren Füßen, die in mit Glitzersteinen besetzten Stilettos steckten. Trotzdem – oder gerade deshalb – wirkte sie in ihrem weitgeschnittenen, dunklen Outfit sehr sexy. Das Geheimnis: ihre (wohl nicht zufällig) hervortretenden Nippel. STYLEBOOK.de erklärt, wie der Ohne-BH Look funktioniert.
 
1. Alles in Position bringen
Klebebänder sind ein Muss. Baumeln ihre Brüste wild durch die Gegend, wirkt es schnell vulgär. Und hängen sie kurz überm Bauchnabel, ist das Ganze auch nicht mehr wirklich sexy.

2. Reizüberflutung vermeiden
Unter einem knallroten oder gemusterten Kleid sollten nicht auch noch Brustwarzen hervortreten. Der Nippel-Look passt am besten unter gedeckte Töne und unifarbene Ensembles. Auch in Sachen Schmuck ist weniger mehr.

3. Richtig mogeln
Speziell für Frauen mit großen Brüsten interessant: Nur weil es so aussieht, als hätten Sie keinen BH an, muss das nicht unbedingt stimmen. Es gibt nicht-unterlegte Bügel-BHs aus Seidengemischen, die glatt auf der Haut liegen und auch unter fließenden Materialien nicht auftragen.

Hilfsmittel für den Ohne-BH-Look gibt es auch im STYLEBOOK-Shop!


Kommentare


Blogs