Foto: Reed Young/Fabrica

Neue provokante Mode-Kampagne
Benetton sucht den „Arbeitslosen des Jahres“

Neuer Schachzug des italienischen Labels „United Colors of Benetton“: Um auf die hohe weltweite Arbeitslosenquote in der Generation der 18- bis 30-Jährigen hinzuweisen, sucht Benetton jetzt den „Arbeitslosen des Jahres“.

  • 1/7

    Foto: Reed Young/Fabrica

    United Colors of Benetton sucht in Kooperation mit der UNHATE-Stiftung den „Unemployee of the year“





Benetton überraschte besonders in den 90er-Jahren schon mit so mancher provokanten Kampagne: Eine Nonne, die einen Priester küsst (1991) oder den 1990 an AIDS gestorbenen jungen Mann David Kirby (1992). Die Bilder, die augenscheinlich nichts mit Mode zu tun haben, thematisieren die Misstände unserer Welt. Benetton provozierte und war dafür in aller Munde. Auf die Schock-Kampagnen folgten einige Jahre der modetypischen Werbung, wir erinnern uns an Multikulti, Strick und Color-Blocking.

Jetzt hat es sich die Marke wieder auf prägnante Art und Weise zur Aufgabe gemacht, eine aktuelle Krise zu thematisieren. Benetton sucht den „Unemployee of the Year“  („Arbeitsloser des Jahres“).

Valentina ist 30 Jahre alt und kommt aus Italien. Ihr Beruf ist Nicht-Anwältin. James aus Großbritannien, gerade mal 23, ist studierter Toningenieuer, aber er arbeitet nicht in seinem Beruf. Nicht weil er keine Lust hat, sondern weil er keinen Job findet.

13 junge Menschen aus verschiedenen Ländern sind die Gesichter der aktuellen Werbekampagne von Benetton, die alle eines gemeinsam haben: Arbeitslosigkeit. Für viele der 18- bis 30-Jährigen leider kein unbekanntes Problem. Weltweit gibt es 100 Millionen Menschen unter 30 Jahren, die keinen Arbeitsplatz haben.

Benetton unterstützt mit der Reklame die UNHATE Stiftung, die einen Online-Wettbewerb ins Leben gerufen hat, der junge Arbeitslose dazu auffordert, von ihren Projekten zu erzählen. Die 100 Projekte mit den meisten Stimmen werden von der Organisation mit je 5.000 Euro belohnt.

In der Pressemitteilung von Benetton heißt es: „United Colors of Benetton möchte eine positive Botschaft der Hoffnung aussenden, um die Fähigkeit junger Menschen zu feiern, neue, intelligente und kreative Wege zu finden, dem Problem der Erwerbslosigkeit zu begegnen und eigene, individuelle Lösungen zu finden.“

Kommentare


Blogs