Auf diese Modelabels sollten Sie achten!
von Janine Dudenhöffer
Neue deutsche Welle

Sie sind Poeten, Puristen, Heimatkundler und „Berlin-based“. Eine neue Generation junger Modedesigner erobert internationales Parkett und unsere Herzen – nach Strick und Faden.

  • 1/11

    Foto: PR

    Berlin-based Jungdesigner

    Isabell de Hillerin, VonSchwanenflügelPupke, Reality Studio (v.l.n.r.) sind nur drei von zehn jungen Modelabels, die von Berlin aus auch internationale Märkte erobern

Jedes Jahr verlassen über 1000 diplomierte Jungdesigner die rund 120 privaten und staatlichen deutschen Ausbildungsstätten wie Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Universität der Künste (UdK), Akademie Mode Design (AMD) oder École Superieure des Arts et Techniques de la Mode (Esmod).

Nicht alle Absolventen zieht es nach Berlin. Doch analog zum Image-Wachstum der Modehauptstadt werden es stetig mehr. Hinzu kommt die Zahl der ausländischen Absolventen renommierter Modeschulen wie der Royal Academy of fine Arts in Antwerpen oder dem Central Saint Martins College of Art and Design in London, die Berlin als ihre Basis wählen.

Wer sich in der deutschen Hauptstadt niederlässt, hat beides: Inspiration und Konkurrenz direkt vor der Tür.



STYLEBOOK hat 10 Berliner Talente herausgepickt, die unsere Aufmerksamkeit gewonnen haben. Sei es durch nationale und internationale Presse, Auszeichnungen oder einfach nur durch unglaublich frische Ideen und deren qualitativ hochwertige Umsetzung.

Anzeige

Die Bildergalerie zeigt die Herbst-/Winterkreationen der Wahlberliner. Wir sind begeistert und uns sicher: Spätestens nach dem ersten Klick schwimmen auch Sie mit, auf der neuen deutschen Welle.


Kommentare


Blogs