Erfolgstipps der Net-a-porter-Gründerin
von Janine Dudenhöffer
Karriere macht Mode

Nathalie Massenet (47) hat das Online-Shoppen revolutioniert und ist selbst im Offline-Modus den anderen immer einen Schritt voraus. Jetzt verrät sie erstmals ihre Business-Erfahrungen und gibt wertvolle Karriere-Tipps.

  • Natalie Massenet gibt Karriere-Tipps

    Foto: Getty Images

    „Net-a-Porter“-Gründerin Natalie Massenet

    Bereits im Juni 2000 gründete Nathalie Massenet die E-Tail-Site Net-a-porter und setzte damit gleich zwei Ihrer Prinzipien um: „Alles fängt irgendwo klein an.“ und „Folge deinen Eingebungen.“ Net-a-Porter ist heute einer der größten Onlineshops für Designer-Mode

Net-a-porter-Gründerin Natalie Massenet (47) ist das, was wir unter einer erfolgreichen Geschäftsfrau verstehen. Aufgewachsen in Paris und Los Angeles, begann sie ihre Karriere als Mode-Redakteurin beim Magazin „Women's Wear Daily“ (WWD) und wechselte danach zur Zeitschrift „Tatler“ nach London. Während dieser Zeit hatte sie schließlich die Idee, einen Internet-Versand für Designermode zu starten.

Anzeige

Mittlerweile ist Massenet eine der wichtigsten Frauen im Fashion-Business. Als Gastrednerin sprach sie auf dem „Vogue Fashion Festival“ und veröffentlichte auf ihrer Instagram-Seite ihre persönliche Geschichte: „Nataporter – My stories so far“ – hier schildert sie ihren Karriereweg in Bildern. Angefangen bei Hochzeitsfotos ihrer Eltern über Kindheitserinnerungen bis hin zu Arbeiten für „WWD“ und „Tatler“ und der Gründung von Net-a-porter.

Neben Weisheiten wie „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“ erfährt man in Natalies digitalem Tage-Bilder-Buch auch Privates: „Viele Leute fragen mich, ob es hart ist, Existenzgründerin UND Mutter zu sein. Die Antwort ist 'Ja'.“ Interessant sind aber vor allem Massenets Erfahrungen, die sie im Mode-Business gesammelt hat und die sie nun mit anderen teilt.

Wir haben ihre wichtigsten Karriere-Lektionen zusammengefasst:
• Wenn du erfolgreich sein willst, dann sei einzigartig.
• Je härter du arbeitest, desto besser läuft´s.
• Manchmal ist es einfacher, etwas Großes in kleine Teile aufzuspalten. Ich habe mir für meinen Start von 30 Freunden jeweils 10.000 Pfund (ca. 12.000 Euro) geliehen.
• Alles fängt irgendwann klein an.
• Die Dinge, die uns im Leben widerfahren, machen uns zu dem, was wir sind.
• Es gibt kein ICH im Team.
• Warum gehen, wenn du rennen kannst?
• Sei freundlich zu jedem deiner Kollegen – sie könnten in der Zukunft unerwartet wieder auftauchen.
• Folge deinen Eingebungen!
• Die einzigen Grenzen sind die, die wir uns selbst setzen.

Zur Bilanz: Im Juni 2000 gründete Natalie Massenet den Onlineshop Net-a-porter. Im April 2010 verkaufte sie ihren Anteil an der Firma an das französische Unternehmen Richemont (u. a. IWC-Uhren) für knapp  61 Millionen Euro, blieb aber Chefin. 2009 wurde Massenet für ihre Verdienste um die britische Wirtschaft von der Queen mit dem Orden „Member of the British Empire“ geehrt. Seit 2013 ist sie Präsidentin des British Fashion Council.


Kommentare


Blogs