Brief zum Abschied an Net-a-Porter-Mitarbeiter
5 Karriere-Tipps von Natalie Massenet

Eine der wichtigsten Frauen im Fashion-Business, Natalie Massenet (50), revolutionierte vor 15 Jahren das Onlineshopping-Metier. Jetzt verlässt die Net-a-Porter-Gründerin ihr eigenes Unternehmen – als sehr reiche Frau. Wie man so erfolgreich wird, verrät sie in einem Abschiedsbrief an ihre Mitarbeiter.

Natalie Massenet verlässt völlig überraschend Net-a-Porter. Jenes Online-Luxus-Modehaus, das sie 2000 gründete und zu einem der erfolgreichsten Onlineshops der Welt aufbaute. Die Amerikanerin wolle nun „neue Ideen und Möglichkeiten“ erkunden, wie sie in einer Pressekonferenz diesen Donnerstag verkündete: „Meine Leidenschaft für Innovation wird mich auch in Zukunft auf meinem Weg in der Branche leiten.“

  • Natalie Massenet

    Foto: Getty Images

    „Intelligenz ist stylisch und umgekehrt.“ Net-a-Porter-Gründerin Natalie Massenet hinterlässt ihren Mitarbeitern einen Abschiedsbrief mit wertvollen Karrieretipps


Die Kündigung reichte Massenet kurz vor dem Zusammenschluss mit dem italienischen Konkurrenten Yoox ein. Mit einer Rund-Email verabschiedete sich Natalie von ihren Mitarbeitern. Der Inhalt: wertvoller als so mancher Abschieds-Blumenstrauß. Die Chefin verriet nämlich, was sie so erfolgreich machte – und das jeder eine Natalie Massenet werden kann.

Und so lauten ihre Top5-Regeln für eine 1A-Karriere:

1. Sei die Beste
Gib dich nicht mit weniger zufrieden. Bemühe dich, immer die Beste zu sein und strebe ein Leben mit hohen Standards an. Wer ständig auf der Mittelspur bleibt, wird auch nur mittelmäßigen Erfolg haben. Nur wer hoch hinaus will, wird auch dort irgendwann landen.

2. Folge nicht, führe
Ok – befolge Anweisungen, befolge Ratschläge und sei kollaborativ. Aber bemühe dich immer, dabei etwas zu bewegen. Das gilt im Job wie im Privaten. Sei individuell. Es finden sich Gelegenheiten, wenn Du danach suchst.

3. Übertriff alle Erwartungen
Wer immer das tut, was er sagt oder das macht, was von ihm erwartet wird, fällt angenehm auf – hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck. Sei witzig, sei smart, mache etwas Unerwartetes. Das kann auch eine kleine Geste sein. Du wirst erstaunt sein, was diese kleinen Details für große Auswirkungen haben werden – ganz gleich, welche Mammutaufgabe du gerade stemmen musst.

4. Sei smart UND stylisch
Und das gilt für alle Lebenslagen: in deinem Leben, zusammen mit deinen Kollegen, in komplexen Angelegenheiten, bei neuen Aufgaben. Intelligenz ist stylisch und umgekehrt. Lebe nach diesen beiden Punkten und versuche, zwischen den beiden eine Balance herzustellen. Habe nicht das eine ohne das andere.

5. Diene!
Bitte niemanden etwas zu tun, was du selbst nicht machen würdest. Befolge immer die goldene Regel: Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest. So wirst du für andere unverzichtbar.

Als reiche Rentnerin in Florida (im Zuge der Fusion mit Yoox erhielt sie für ihren Anteil knapp 140 Millionen Euro) wird Massenet aber nicht enden. Gerüchten zufolge soll sie die mögliche Nachfolgerin von „Vogue“-Chefin Anna Wintour (65) werden. Über redaktionelle Erfahrung verfügt Massenet. Vor Gründung von Net-a-Porter arbeitete sie für die „Women's Wear Daily“ (WWD) sowie für das Luxusmagazin „Tatler“.

Anzeige

Kommentare


Blogs