Shoppen H&M-Designerkooperationen sind oft besonders viel wert

Foto: PR / getty images

Modische Anlagetipps
Shoppen macht reich!

Exzessives Power-Shopping führt schnell zu einem überzogenen Dispo. So viel steht fest. Doch die gezielte Investition in ein besonderes Teil kann sich sogar richtig auszahlen – und die Kasse klingeln lassen.

  • 1/5

    Foto: PR

    Diese Mode-Investitionen lohnen sich!

    Bonbonpaier? XXL-Clutch! Die Tasche aus der Kollektion Maison Martin Margiela für H&M wird auf eBay für 167 Euro gehandelt, obwohl ihr Originalpreis bei rund 43 Euro liegt. Der Grund? Das Teil aus der limitierten Design-Kooperation ist noch nicht im Laden erhältlich. Der offizielle Verkaufsstart...



Rarität schafft Begehrlichkeit. Das gilt auch bei Kleidung: Bevor am 15. November die Design-Kooperation Maison Martin Margiela für H&M in die Läden kommt, sind einige Teile jetzt schon auf eBay im Umlauf –und liegen dabei deutlich über dem angekündigten Verkaufspreis.

Anzeige

Der Grund? Bei einem Pre-Shopping Event in New York konnten geladene Gäste bereits Teile aus der Kollektion kaufen. Die witterten offenbar das Geschäft und verkauften laut der britischen „Vogue“ einen Steppmantel, den sie für rund 200 Euro ergattert hatten, für fast 300 Euro. Das Gebot für eine silberfarbene XXL-Clutch (43 Euro) stieg sogar auf 167 Euro.

Das Beispiel zeigt, dass man mit Shoppen durchaus richtig Geld machen kann. Investiert man in Teile aus besonderen Design-Kooperationen oder limitierten Auflagen, ist ein Gewinn so gut wie sicher. Ein Chanel Nagellack der Farbe „Jade 407“ wird bei eBay aktuell für 430 Euro angeboten. Im Jahr 2009 konnte man das kleine Farbfäschchen für 22 Euro im Laden kaufen. Patricia Frost vom Londoner Auktionshaus Christie's erklärt gegenüber STYLEBOOK, dass mit dem Internet die Nachfrage an besonderen Modekreationen enorm gestiegen sei – und damit auch der Preis.

Kommentare


Blogs