Modetrends Sommer: Alte Kleidung trendy aufpeppen

Foto: Getty Images

Aus Alt mach Neu!
von Pia Sundermann
Neue Styling-Regeln für den Sommer

Topmodisch in den Sommer zu starten – das bedeutet nicht zwangsläufig, seine komplette Garderobe auszutauschen. Oft reichen minimale Handgriffe, um einen maximalen Wow-Effekt zu erzielen. STYLEBOOK verrät einfache Styling-Tricks für die neue Saison.

  • 1/10

    Foto: Getty Images

    1. Das schlichte Longsleeve

    Ein schlichtes, graues oder weißes Longsleeve (vielleicht sogar mit Knöpfen) hat jeder von uns. Statt zum Schlafen wird es jetzt ausgehfein zum glamourösen Metallic- oder Paillettenrock getragen – wie auf dem Laufsteg von Altuzarra zu sehen war 

Das Wichtigste dabei: Umdenken! Um bei den Sommer-Trends 2014 ganz vorn mit dabei zu sein, müssen Sie nicht über ein dickes Bankkonto verfügen, sondern vielmehr über Kreativität! Mit kleinen und einfachen Umstyling-Tricks wird nicht nur der Geldbeutel geschont, sondern alte und vielleicht heiß geliebte Stücke vor dem Altkleidercontainer gerettet.

Aufgepasst!

1. Das Longsleeve liegt ganz hinten im Schrank, weil es zu spießig ist? Jetzt können Sie es wieder tragen: zum Glamour-Rock!

2. Die schwarze Stoffhose vom vorletzten Sommer benötigt ein modisches Upgrade? Klingt komisch, aber: Einfach zum Cocktailkleid tragen!

3. Ihr Seidentuch hat auch schon einmal bessere Tage gesehen? Tragen Sie es anstelle eines Ledergürtels in Ihrer Hose – und schon sieht das Teil wie neu aus.

Diese Tricks haben wir uns natürlich nicht einfach so ausgedacht, sondern bei den Fashion-Profis, Streetstyle-Stars und auf den Laufstegen abgeguckt. Weitere kreative Umstylings: in der Fotogalerie!


Blogs