Styling-Allrounder Cropped Top
von Alexandra Kusserow
Casual, sexy, cool!

Ladys, spätestens jetzt wird es Zeit die Bauchmuskeln anzuspannen. Denn Cropped Tops bleiben brandheiß! Dass Ihnen der Look zu sehr nach 90er-Jahre aussieht, lassen wir nicht gelten. Das Teil ist mittlerweile so vielseitig, dass es fast zu jedem Anlass getragen werden kann und so gut wie jeder steht. Heißt: Jetzt braucht jede Frau ein Cropped Top in ihrer Garderobe.

  • 1/5

    Foto: Getty Images

    Ein Top – zahlreiche Styling-Varianten

    Im Cropped Top können wir elegant und cool wirken, ohne dabei zu viel Haut zu zeigen (v. l.): Zooey Deschanel, Miranda Kerr und Jessica Alba sowie weitere Stars und Fashionistas zeigen, wie's geht. Bitte weiterklicken...

Lässig zur Jeans, glamourös zum seidenen Maxi-Rock oder rockig zur Lederröhre: Fashion-Vorbild Nicole Richie (32) hat uns bereits im Winter gezeigt, wie wandelbar und vor allem elegant das Cropped Top sein kann.

Jetzt legen weitere Hollywood-Stars nach: Zooey Deschanel (34) kam im verkürzten Top zur Aftershow Party der Golden Globes 2014 und auch Miranda Kerr (30) und Jessica Alba tragen Glamour-Outfits mit Bauchblitzer auf dem roten Teppich.

Ihre Cropped-Top-Looks erinnern dabei keineswegs an die Spice-Girls, Loveparade-Gänger oder den Schulmädchen-Style von Britney Spears aus den 1990er-Jahren. Das neue Bauchfrei lässt unsere goldene Mitte nur dezent hervorblitzen, anstatt den Nabel zur Schau zu stellen. So lässt sich das Cropped Top mittlerweile sogar ins Büro stylen.

Der Look zum Nachshoppen:

Darauf müssen Sie achten, damit ihr Bauchblitzer allen die Show stiehlt:

1. Materialien

Edle Materialien sorgen für einen eleganten Look. Heisst: Anstelle des bauchfreien Jersey-Tops wählen Sie ein Cropped Top aus Seide. Oder wie wäre es mit einem bauchfreien Blüschen? Wenn es unifarben oder Weiß ist, darf es auch aus Baumwolle sein.

2. Styling

Erste Regel: High-Waist tragen! Denn das ist der signifikante Unterschied zum peinlichen 90's-Style. Statt Hüftjeans tragen wir zum bauchfreien Top jetzt taillenhohe Röcke oder Hosen. Zweite Regel: Wer Nabel zeigt, muss andernorts verdecken. Also kein bauchfreies Spaghettiträger-Top zum Minirock kombinieren, sondern zum Cropped-Rollkragenpullover greifen.

3. Figur

Keine Frage, ein paar Bauchmuskeln sollten sie schon haben, wenn Sie sich an diesen Look wagen. Doch wer jetzt denkt, dass das Cropped Top nur Sportskanonen und Fitness-Profis steht, liegt falsch. Sofern sie untenrum High-Waist wählen, zeigen Sie lediglich einen schmalen Streifen Taille zwischen Top und Jeans oder Rock. Und die Taille ist bekanntlich die schmalste Stelle JEDER Frau.

Ob cool zum Jumpsuit, glamourös zum Maxirock oder sexy zum Pencil-Skirt: In der Fotogalerie zeigen wir Ihnen die schönsten Cropped-Top-Styles der Stars.

Anzeige



Kommentare


Blogs