Kampagnenmodel für Givenchy
Donatella Versace geht fremd

Donatella Versace (60), Chefin ihres eigenen Modehauses Versace, wirbt jetzt für die Konkurrenz – und ist das Gesicht der neuen Givenchy-Kampagne. Diese Neuigkeit überraschte die Öffentlichkeit bereits vor einigen Wochen. Nun sind die ersten Bilder da.

Vor knapp zwei Monaten postete Givenchy-Chef Riccardo Tisci (40) ein Foto auf Instagram, das ihn und sein neues Testimonial zeigt: Donatella Versace, seine „ultimative Ikone“. Nicht weniger stolz stellte er nun die ersten Bilder der Kampagne ins Netz.

Signora Versace in einer Art Korsagen-Blazer mit eingestickten floralen Mustern, dazu eine Hose mit Bundfalte – das Ganze natürlich komplett in Schwarz. In der Bildunterschrift zitiert Tisci sein prominentes Model höchstpersönlich: „Ich glaube daran, Regeln zu brechen. Ich will das alte System hinter mir lassen, zusammenarbeiten und Mode zu einer wahren, weltweiten Community machen.“

DONATELLA AUf ZU NEUEN UFERN
Mit ihrem Kommentar reagiert Donatella Versace auf die Überraschung der Fashion-Szene, die mit dieser Zusammenarbeit wohl nicht gerechnet hatte: Immerhin wirbt die Kreativ-Direktorin ihres eigenen Modehauses für eine Konkurrenz-Marke. Vor allem ihr signifikater Look – dramatisch-schwarze Smokey-Eyes, platinblondes Haar – steht fast schon symbolisch für das Label Versace

Tisci erklärt es mit Hashtags wie „Liebe und Respekt“ oder  „Auf die Familie!“ und taufte das Projekt nicht grundlos „Givenchy Family Campaign“ (deutsch: „Givenchy Familien-Kampagne“). An der Kampagne waren namhafte Freunde des Designers beteiligt: Die Star-Fotografen-Duo Mert and Marcus haben die Kampagne geknipst, für das Model-Styling war Ex-„Vogue“-Chefin Carine Roitfeld (60) verantwortlich.

Anzeige

Kommentare


Blogs