Von wegen schüchtern!
„Das perfekte Model“-Kandidatin wirbt jetzt für Sextoys

Ok, erwischt! Wir haben uns den neuen Werbeclip vom Erotik-Versender Amorelie angeguckt. Und neben Sex-Spielzeug und Heißwachs-Spielchen ein bekanntes Gesicht entdeckt.

An die Castingshow „Das perfekte Model“ (2012) erinnert sich wohl kaum noch jemand. Die „Vox“-Sendung mit den beiden Modelmamas Eva Padberg und Karolina Kurková wurde bereits nach einer Staffel abgesetzt, konnte mit „Germany's next Topmodel“ nicht konkurrieren.

Eine  der Kandidatinnen damals: Jenny Jessen. Die damals süße 16-Jährige belegte im Finale Platz drei und fiel vor allem durch ihre schüchterne Art auf. Doch davon ist heute nichts mehr übrig. Jenny hat es faustdick hinter den Ohren.

  • Jenny Jessen

    Foto: Getty Images

    So macht Arbeit Spaß: Aktuell ist Jenny Jessen in einem prickelnden Video für den Sexshop Amorelie zu sehen
     

Oh, lá, lá
Im neuen Amorelie-Spot #undwasfühlstdu kuschelt Jenny oben ohne mit ihrem Benne, beide plaudern ganz unverblümt aus dem Sextoyskästchen und über die Vor- und Nachteile der neuesten Sextoys.

Jenny über Heißwachs-Spiele: „Es tut kurz weh, aber es ist ein guter Schmerz“. Jenny über „das Ei“, das Ben benutzte: „Boah er hatte mega Spaß damit.“ Jenny über Sextoys: „Dabei kann die Scham fallen, wenn man das miteinander ausprobiert.“ So so. Offenbar hat sich das Modelküken von damals ziemlich gemausert. Denn die gebürtige Flensburgerin fiel in der Show „Das perfekte Model“ vor allem durch ihre Schüchternheit auf.

Auch privat ein Paar
Bereits 2012 verriet sie in einem Interview mit dem Magazin „Glamour“: „Ich bin gar nicht so zurückhaltend. Vor allem nicht bei Shootings. Da zeige ich, was ich kann.“ Und das tut sie in ihrem neusten Werbeclip tatsächlich. Das Fazit des sympathischen Paares überzeugt dann auch dank knisternder Chemie: „Wir wollten direkt weitermachen“, meint Benne.

Dass Jenny und Benne so natürlich vor der Kamera agieren ist kein Wunder: Die zwei sind im echten Leben seit drei Monaten ein Paar. Auf der Webseite von Amorelie ist zu lesen: „Jenny und Benne sind frisch verliebt und hatten bis zu unserem Dreh kaum Erfahrungen mit Sextoys. Unsere Box mit vielen unterschiedlichen Spielzeugen hat den beiden nicht nur geholfen, unsere Toys besser kennenzulernen, sondern auch sich selbst“.

Anzeige

Kommentare


Blogs