Space-Age

Trend-Report Space-Age

Das Begehren der Menschheit, ihre Grenzen zu erfassen, ist so alt, wie der Mensch selbst. Seit wir Mond und Mars erkunden, also seit den 60er-Jahren, dehnt sich der luftleere Raum auch auf die Mode aus. Für den kommenden Herbst hat Laurèl weltraumtaugliche Kleider mit Spiegel-Pailletten auf den Laufsteg geschickt, während Alexander McQueen in ganz anderen, futuristischen Sphären schwelgt.  Prabal Gurungs Entwürfe wiederum zieren galaktische Muster und Hugo Boss kommt mit alienhaften Schulter-Partien ganz skulptural daher – und zeigt so, wie alltagstauglich der Trend ist. Für Anfänger bietet sich ein avantgardistischer „Earcuff“ an, wie ihn Model Cara Delevingne trägt. Die Vielfalt der Muster und Formen beweisen: Für das Thema Space-Age (engl. für Weltraum-Zeitalter) bietet die Mode eine Spielwiese – so bunt, wie sie die Krateroberfläche des Mondes nie sein wird.