Mode versus Kunst Kann man das anziehen – oder gehört das ins Museum?

Valentino Garavani ist ein alter Hase im Mode-Geschäft. Er weiß, was läuft und vor allem, was sich gut verkauft. Deshalb entwirft der 80-Jährige keine Kunstwerke um ihrer selbst Willen, sondern wirklich tragbare Mode. Und der Designer ist sich sicher: Letzteres ist die Kunst!

  • Ist das Mode oder Kunst?

    1/17

    Foto: Getty Images, Getty Images/WireImage

    Tragbare Mode zu machen, wie es Jil Sander oder Valentino tun, ist eine Kunst. Manche Kreationen, wie etwa von McQueen oder Margiela, verdienen dagegen eher den Titel „Kunst“ als „Mode“

Die einen machen Mode, die anderen Kunst. Designer sind in ihrer Intention frei und unabhängig. Nur schmeicheln sollten Frauen die Kreationen dann schon. Das findet vor allem Valentino Garavani. Ein Mann, der während seiner 45-jährigen Modekarriere so ziemlich jede eingekleidet hat – von führenden Hollywood-Schauspielerinnen wie Gwyneth Paltrow (40) oder Anne Hathaway (30) über weltbekannte Diven wie Liz Taylor (79) oder Jackie Onassis (†64) und sogar den royalen Adel (Lady Diana, †36).

2007 trat Valentino als Designer aus seinem eigenen Haus zurück, was ihn nicht daran hinderte, in der Dezemberausgabe der britischen „Marie Claire“ seine Konkurrenz anzuprangern:



„Heute kommt es leider viel zu oft vor, dass Designer kunstvolle Entwürfe kreieren, um sich selbst und ihr Talent zu offenbaren.“ Valentino meint: „Kleider sollten einer Frau schmeicheln und sie nicht nicht zum Mode-Opfer machen!“

Anzeige

Und in der Tat lassen sich Designer in zwei Kategorien einordnen: Die einen machen Kleidung, die man wirklich anziehen kann, etwa Valentino, Stella McCartney oder Victoria Beckham. Sie passen ihre Schnitte dem weiblichen Körper an und denken sich in die Psyche der Frau hinein. Die andere Sorte Designer kreiert Kunst am Körper. Alexander McQueen, Gaultier oder Maison Martin Margiela sind Labels, deren Kleider eher an Konzeptkunst erinnern als an tragbare Klamotten.

STYLEBOOK hat sich diese Causa Valentino auf die Fashion-Flagge geschrieben und einige der Mode-Kunst-Konflikt-Kandidaten unter die Lupe genommen. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen besser gefällt – in der Bildergalerie.

Kommentare



Blogs