Zum Kinostart der Minions
Die Modewelt wird gelb!

Nicht nur wir können den Kinostart der kultigen „Minions“ kaum erwarten – auch die Modewelt hat das Gelbfieber erwischt, darunter namenhafte Designer wie Alber Elbaz (54) und Stefano Gabbana (52) sowie Domenico Dolce (56). Wie genau die Symptome aussehen, erklärt Modekritikerin Suzy Menkes (71) im Video.

Am 2. Juli ist es endlich soweit: Da halten die „Minions“, die Helden des gleichnamigen 3D-Animationsfilms von Chris Meledandri und Janet Healey, Einzug in die deutschen Kinosäle. Langsam aber sicher erobern die gelben Figuren die ganze Welt – und zwar mit ihrem „einzigartigen Gespür für Stil“, natürlich!

Minions sind die Stars der Fashion-Szene
Auch Mode-Kritikerin Suzy Menkes dürfte das „Gelbfieber“ gepackt haben. In einer neuen, witzigen Mockumentary erklärt sie den „enormen Einfluss“, den die drei Minions Kevin, Stuart und Bob auf die Modewelt haben und warum diese die „Lieblinge und Wegweiser weltweiter Fashionistas“ sind – alles natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Seit wenigen Tagen ist dieser Film auf dem „Youtube“-Kanal der britischen „Vogue“ zu sehen. Highlight sind darin nicht nur die zahlreichen Promi-Cameos, sondern auch das „Vogue“-Cover mit den Minions, über das „Vogue UK”-Chefredakteurin Alexandra Shulman (57) spricht, als wäre darauf das neue Topmodel der Stunde zu sehen.

Akutes Gelbfieber
Das Desinger-Duo von Dolce & Gabbana, Schmuckdesigner Stephen Webster (56), Lanvin-Designer Alber Elbaz, Hut-Designer Stephen Jones (48) – sie alle und noch mehr sollen ohne Hilfe der „Minions“ gar nicht mehr leben, geschweige denn arbeiten können. Mode-Designer Giles Deacon (46) gibt sogar zu: „Ich habe absolut kein Talent. Das haben alles die „Minions“ gemacht.“ Wer hätte gedacht, dass auch die Modewelt das absolute Gelbfieber gepackt hat!

Anzeige

Kommentare


Blogs