Thema

Auf Erfolgskurs in Europa
von Stephanie Neubert
Michael Kors verdoppelt seine Umsätze

Davon können andere Designer nur träumen: Michael Kors (54) steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr bis März 2014 seinen weltweiten Umsatz um 52 Prozent. Wachstumsstärkste Region: Europa, wo das Unternehmen seine Erlöse mit 127 Prozent mehr als verdoppelte!

  • Michael Kors

    Foto: Getty Images

    Hat den Erfolg auf seiner Seite: Designer und Geschäftsführer Michael Kors hat die Umsätze seines Unternehmens in Europa und sogar weltweit verdoppelt

Sein Name steht für sportliche Eleganz, zeitlose Schnitte und hochwertige Materialien: Michael Kors. Ob Promi oder Normalo – Frauen lieben seine tragbaren Kreationen und vor allem seine Taschen. Fakt ist: Michael-Kors-Produkte sind Verkaufsschlager.

Anzeige

Für das vergangene Geschäftsjahr 2013/2014 (Stichtag: 29. März) legte das von Kors gegründete Unternehmen „Michael Kors Holdings Limited“ einen beeindruckenden Umsatz-Zuwachs vor. Der Umsatz steigerte sich um 52 Prozent auf 2,42 Milliarden Euro. Der Nettogewinn belief sich auf 486 Millionen Euro – ein Plus in Höhe von 75 Prozent.

Europa ist die wachstumsstärkste Region. Dort konnte die Marke seine Erlöse mehr als verdoppeln, und zwar um 127 Prozent auf 367 Millionen Euro!Die weltweit wachsende Bekanntheit der Marke treibt die anhaltend starke Nachfrage nach unseren Luxusprodukten an“, sagte CEO John Idol im Rahmen der Präsentation des Geschäftsberichts am 28. Mai 2014. Im Laufe des Geschäftsjahres wurden weltweit 101 neue Standorte eröffnet, so dass Michael Kors am Ende des Jahres 2013 über 405 eigene Geschäfte verfügte.

Nachdem Michael Kors 2003 seinen Job als Kreativ-Chef des französischen Modehauses Céline aufgegeben hatte, konzentrierte er sich voll und ganz auf seine eigenen Damen- und Herrenkollektionen, sowie seine Accessoire-Linien, hauptsächlich Taschen, und auf seine Duft- und Make-up-Lancierungen. Wie man sieht, mit Erfolg.




Kommentare


Blogs