McQueen-Designerin Sarah Burton will Kleider für schwangere Herzogin Kate entwerfen

Foto: getty images

McQueen-Designerin Sarah Burton Ich will Umstandskleider für Kate entwerfen!

Herzogin Kate (30) liebt Kleider von Alexander McQueen. Die werden allerdings nach dem Tod des Designers von Sarah Burton (38) entworfen. Auf ihr Konto geht auch Kates berühmte Hochzeitsrobe. Und vielleicht auch bald umwerfende Umstandskleider für die schwangere Herzogin...

  • 1/5

    Foto: dpa picture alliance

    Hochschwanger wurde Designerin Sarah Burton von Prinz Charles die Ritterwürde verliehen

Den offiziellen Palastsegen für diese Aufgabe hätte Sarah Burton jedenfalls: Am Donnerstag wurde ihr von Thronfolger Prinz Charles (64) die Ritterwürde „Order of the British Empire“ verliehen. Die Designerin wurde damit für ihren Verdienst in der britischen Modeindustrie ausgezeichnet.

Anzeige

Ihren inoffiziellen Ritterschlag erhielt die Designerin allerdings schon im letzten Jahr: Ihre Spitzen-Kreation für Kates Hochzeit mit Prinz William im April 2011 hatte weltweit für Aufsehen gesorgt. Nicht zu vergessen das Kleid, dem Pippa Middleton ihren Spitznamen „Her Royal Hotness“ verdankt.

Und als wäre es Fügung des Schicksals, verbindet Sarah Burton und Kate Middleton aktuell mehr miteinander als nur schöne Kleider: Die 38-jährige Designerin ist, genau wie die Herzogin,  schwanger. Nur, dass Burtons glücklicher Umstand bei der Verleihung des Ritterordens unübersehbar war.

„Ich bin überglücklich für die beiden“, sagte Burton gegenüber der Presseagentur „PA“. Ihre Antwort auf die Frage, ob sie sich denn vorstellen könnte, Umstandskleider für Kate zu entwerfen: „Das hoffe ich doch!“

Und wer weiß, vielleicht gibt's neben Schwangerschaftsmode auch bald eine Kinderkollektion von Alexander McQueen...

Kommentare



Blogs