Marion Cotillard im W-Magazin

Marion Cotillard: Feuriges Shooting für „W Magazine“ La vie en ROT

Marion Cotillard (37), die Herzdame des französischen Films, lässt die Dezemberausgabe des „W“-Magazins erröten! Schneewittchen ist als „Lady in Red“ aus dem Schlaf aufgewacht.

  • 2/7

    Foto: Tim Walker für W-Magazin

    Bei der Wespentaille wurde mit optischer Täuschung ein bisschen geschummelt

Rot vor Rot – Marion Cotillard braucht keine Kontraste um sich abzuheben. Einzig und allein der Porzellan-Teint der Aktrice und ein Metall-Gürtel leuchten auf dem Dezember-Cover des „W“-Magazins. Doch schaut man genauer hin, greifen Hände aus dem Hintergrund nach der Schauspielerin und suggerieren die Wespen-Taille. Kein Wunder, denn nach den Dior-Kreationen von Raf Simons (44) leckt sich eben jede die Finger!

Anzeige

Die anderen Bilder des Shootings erinnern mit Zinnsoldaten und Rosengarten an Tim Burtons (54) „Alice im Wunderland“. Wohl eine gewollte Hommage an den Regisseur, denn Cotillard verdankte ihm 2003 ihren internationalen Durchbruch mit „Big Fish“.

Dem W-Magazin verriet sie, wie sie damals um die Rolle zitterte: „Ich erinnere mich, dass ich das Skript einen Monat unter meinem Kopfkissen liegen hatte! Keine Ahnung, ob ich deshalb die Rolle bekommen habe, aber ich weiß, dass ich es mir jede Nacht gewünscht habe!“

Der ein oder andere wird wohl auch die Dezember-Ausgabe des „W“-Magazins unter sein Kopfkissen stecken und sich Marion Cotillard oder mindestens den traumhaft, roten Dior-Mantel herbeiwünschen.

Kommentare



Blogs