Berlin Fashion Week
Marc Jacobs und der Mode-Nachwuchs

Als Schirmherr für Talente ist Marc Jacobs (48) zur Modewoche gereist. Doch noch überschattet seine Prominenz die jungen Designer.

  • 1/4

    Foto: getty images

    Marc Jacobs übergibt der Gewinnerin Alexandra Kiesel den „Designer for Tomorrow“-Award

Irgendwie scheint es bei diesem Nachwuchs-Preis von Peek & Cloppenburg eher um den Schirmherren als um die Gewinner zu gehen.  Der amerikanische Designer Marc Jacobs adelt die Berliner Modewoche mit seiner Anwesenheit. Er soll einen Gewinner des „Designer for Tomorrow “-Award wählen und der deutschen Hauptstadt ganz nebenbei einen Hauch Internationalität verleihen.

Anzeige

Auch unsere deutschen Promis freuen sich über den Besuch. Zur Verleihung strömten sie in Scharen auf den roten Teppich. Im Video schwärmen die Stars von dem Star-Designer.

Während einer Autogrammstunde stellt sich Jacobs am Mittag seinen Fans, die sich für den Event ziemlich herausgeputzt hatten. Jacobs selbst zeigt sich, wie gewohnt, im schwarzen Herrenrock.

So schlägt er natürlich auch am Nachmittag bei der Modenschau auf.  Von der Front Row aus beobachtet er die Looks der fünf Finalisten und kürt nach der Show Designerin Alexandra Kiesel (29) zur Gewinnerin.

Ihre Kollektion überzeugt nicht nur durch kräftige Farben und exakte Schnitte, sondern auch durch Tragbarkeit. Es bleibt also zu hoffen, dass die Entwürfe viele Abnehmer finden und der Name Alexandra Kiesel von dem Namen Jacobs profitiert, statt von ihm überschattet zu werden.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs