Male-Model Andrej Pejic als Gangster-Braut

Foto: adeen

Andrej Pejic im Bondage-Bikini
Verwickelt in die Gangster-Szene

Die edgy Male-Models Andrej Pejic und Shaun Ross posen mal wieder gemeinsam, als sexy Gangster-Pärchen für das Label Adeen. Die Botschaften auf den Cappys sind allerdings zweideutig.

  • 1/7

    Foto: Adeen

    Heißes Gangster-Pärchen: Andrej Pejic und Shaun Ross für das Label Adeen

Im heißen Bondage-Bikini und mit frechen Zöpfen bewegt sich das Trans-Gender-Model Andrej Pejic wie eine Ghetto-Queen zu fetten Hip-Hop-Beats von Salt ’n’ Pepa. So sexy, dass man mal wieder vergisst, dass Andrej ein Mann ist. Aber das ist nebensächlich, er wird mittlerweile ohnehin lieber für weibliche Parts gebucht.

Anzeige

Verstärkt wird der weibliche Eindruck zusätzlich durch das Cappy mit der Aufschrift „Cunt“. Die Konnotation des Wortes möchten wir hier nicht ausführen, nur so viel: es ist nicht gerade ein schmeichelhaftes Wort für das weibliche Geschlecht. (In einer Folge von „Sex and the City“ wird Charlotte rot vor Scham und bringt den Begriff nur mit der Herleitung „See you next Tuesday“ flüsternd über die Lippen.)

Ein bisschen lustig also, dass sich Andrej diesen Hut aufsetzt. Mit den Großbuchstaben will der Designer Rembrandt Duran allerdings nur folgende Attribute abkürzen: Charisma, Uniqueness, Nerve und Talent – aha!

Für die neue „Black and White“-Linie seines Labels Adeen holte sich der Designer passenderweise auch das Männermodel Shaun Ross, den „weißen Schwarzen“ mit Albinismus vor die Kamera, die beiden mimen das perfekte Ghetto-Pärchen.

Der erst 20-jährige Remy entwirft kreischbunte, plakative Accessoires, die an das unbeschwerte Kindheitsgefühl, „sich Samstag morgens Cartoons anzusehen“ erinnern wollen. Und tatsächlich hat man bei den neonfarbenen Plexischeiben auf den Cappys Assoziationen an Gameboys, Nintendo und Pokemon.

Mode, Models und Message bilden eine smarte Einheit und sollten mit Humor statt bierernst genommen werden. Und Andrej Pejic zeigt malwieder wie heiß er ist – als Mädchen!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!


Kommentare


Blogs