Für einen guten Zweck
Poldi versteigert sein WM-Glücksarmband

Jetzt gibt es Lukas Podolski (29) für alle! Der WM-Held versteigert sein getragenes Glücksarmband, inklusive Schweißtropfen, für einen guten Zweck.

Das Poldi-Märchen geht auch nach der WM weiter! Mit ein wenig Glück und etwas Kleingeld könnte nämlich jeder von uns bald stolzer Lukas-Podolski-Besitzer werden. Zumindest ein Teil vom ihm kann man bald ergattern...

Anzeige

Jetzt kommt das Glück unter den Hammer
Denn der Kicker verlost sein Glücksbändchen vom Schmucklabel Thomas Sabo, was der Fußballer täglich bis zum großen Finale und darüber hinaus getragen hat. Designer Thomas Sabo (53) hat dem Rekordspieler höchstpersönlich in London kurz vor der Abreise nach Brasilien den exklusiven Talisman übergeben.

Schmuckes Bändchen für einen guten Zweck
Das geknüpfte Baumwoll-Armband mit silbernem Adler-Emblem (geschätzter Wert: 900 Euro, aber dank Poldi eigentlich unbezahlbar) und lasergraviertem Lukas-Podolski-Logo wird nun für einen guten Zweck versteigert und zwar für die Lukas-Podolski-Stiftung, die sich für die Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen einsetzt. „Das Armband war für mich ein tolles Accessoire in Brasilien und daher freue ich mich umso mehr, dass ich es nun als Weltmeister-Armband für Charity-Projekte meiner Stiftung meistbietend versteigern kann“, so Lukas Podolski.

Jeder könnte ein Stück Lukas Podolski ergattern
Seit Montag, den 11. August findet nun auf dem Online-Auktionsportal Unitedcharity.de die Versteigerung statt. Der Startpreis liegt bei 200 Euro, geboten werden kann noch bis zum 1. September 2014.

Poldi for Papst
Schade, dass Fußballer nicht heilig gesprochen werden können. Denn Lukas Podolski ist nicht nur einer der besten Fußballer auf Erden, sondern hat auch ein ebenso weltmeisterliches Herz. Neben der Lukas-Podolski-Stiftung unterstützt der Fußballer außerdem die Sepp-Herberger-Stiftung, welche Sport im sozialen Kontext fördert und die Kampagnen der Deutschen Knochenmarkspenderdatei. 

Kommentare


Blogs