Leder, Beerentöne, Zigaretten-Pants
Das sind die Trends aus dem Norden

Sie denken die großen Trends werden nur in Paris, Mailand, London und New York gesetzt? Dann sind Sie auf dem Holzweg. Denn auch im Norden gibt es in Sachen Fashion einiges zu entdecken – auf den Fashion Weeks in Stockholm und Kopenhagen haben wir uns nämlich nach den neuesten Fashion-Vibes für den Herbst 2012 umgeschaut. Unser Urteil: wir werden glücklich aber arm.

  • 1/6

    Foto: Kristian Loveborg / MBFW Stockholm

    Beeren-Töne

    Unser Favorit: eine beerige Nuance wie man sie bei Cheap Monday, Stylin und Josefine Strid zu sehen bekam. Warm, sophisticated und eine willkommene Abwechslung im tristen Einheitsbrei.

Zwei Mal im Jahr werden wir mit übersinnlichen Fähigkeiten ausgestattet und dürfen das, wovon manch einer nur träumt: in die Zukunft blicken. Dann wissen wir schon weit im Voraus welche Schnitte sich in den kommenden Saisons auf der Straße tummeln, welche Farben das Stadtbild dominieren und welches Körperteil besonders bearbeitet werden muss, weil es demnächst in den Mittelpunkt rückt.

Dieses Wissen möchten wir natürlich nicht nur für uns behalten, wir wollen unsere Euphorie teilen. Dieses Mal galt unsere Aufmerksamkeit den Fashion Weeks in Stockholm und Kopenhagen, denn die beiden Städte im frostigen Norden sind es absolut wert in den modischen Fokus zu rücken. Von appetitlichen Outfits ganz in Beeren-Tönen, über Farben, die über die Stoffe verlaufen, bis hin zu Hosen in Zigaretten-Form – die Skandinavier haben uns überzeugt! Unsere 6 Lieblingstrends finden Sie in der Galerie.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs