Marc Jacobs’ Klamotten sind im Ärmelkanal!

Schock für Marc Jacobs
Komplette Kollektion wurde geklaut

Die komplette Frühling/Sommer 2012-Kollektion von Marc Jacobs ist weg! Sie sollte für einen Pressetag verschickt werden und wurde auf der Reise von Paris nach London gestohlen. 46 Looks – einfach verschwunden!

Unglaublich aber wahr. Das PR-Team von Marc Jacobs informierte heute die Presse in einer Email über den Verbleib ihrer kompletten Frühjahrskollektion:

Anzeige

„Wir sind sehr traurig Sie darüber informieren zu müssen, dass unser Presse-Tag morgen im Marc Jacobs Store nicht stattfindet, aufgrund des Diebstahls der Frühjahrs/Sommer-Kollektion 2012 auf dem Weg von Paris nach London.“

Ein Aprilscherz? PR-Gag? Wohl kaum. Die gesamte Kollektion wurde geklaut und darüber wird Herr Jacobs sicher nicht lachen. Denn wo keine Sampels zum Fotografieren, da auch keine Erwähnung in den Modestrecken der Magazine!

Doch welche Fashionista ist hier ausgerastet und hat sich die Klamotten unter den Nagel gerissen? Und vor allem wo und wie? Kam der Lieferwagen in Dover aus dem Tunnel und die Sachen waren weg? Oder blieb der Fahrer auf dem Rasthof zu lange auf dem Klo? Wurde er gar überfallen? Wir wissen es nicht.

Zu dumm nur, dass der/die Dieb/in die schicken Einzelstücke nicht tragen kann, bevor die Kollektion im Frühjahr erhältlich ist. Die markanten Teile im strengen 50s und 60s-Look weisen Töne von Pastell bis Neon auf und bestehen teilweise aus Lack, Plastik und sogar Zellophan.

Hoffen wir mal, dass Marc Jacobs eine Art „Back up“-Kollektion in einem Safe versteckt. Falls nicht, die Bildergalerie zeigt die schönsten Looks – ganz ehrlich: wir sind ein wenig neidisch auf den Dieb…

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs