Kim Kardashian will das Hochzeitskleid Kate Middleton

Kim will Kates Hochzeitskleid
von Christine Korte
Brautalarm!

Kim Kardashian (33) lässt nichts unversucht, um sich von ihrem Trash-Image zu lösen. Deshalb hat sie sich wohl Prinzessin Kate zum Vorbild genommen. Ihre Verehrung geht sogar so weit, dass sie jetzt in einem ähnlichen Hochzeitskleid wie ihr Idol vor den Traualtar schreiten will.

  • Kate Middleeton und Prinz William bei ihrer Hochzeit

    1/3

    Foto: Getty Images

    Von so einer Märchenhochzeit träumt Kim Kardashian: Am 29. April 2011 gaben sich Kate Middleton und Prinz William das Ja-Wort in der Westminster Abbey

Die Hochzeit von Kim Kardashian und Rapper Kanye West (36) scheint DAS gesellschaftliche Ereignis des Jahres zu werden. Als Location wurde schon das Schloss Versailles (bei Paris, der einstige Sitz der französischen Könige) angekündigt.

Anzeige

Bei der Garderobe orientiert sich Kim allerdings am britischen Königshaus – um genau zu sein an Kate Middleton (31), die seit ihrer Hochzeit mit Prinz William (31) zur königlichen Familie gehört. Kate schritt 2011 in einer weißen Spitzenrobe von Alexander McQueen vor den Traualtar.

Und davon träumt Kim jetzt auch. Ein Insider verriet jetzt gegenüber „Showbizspy“: „Kim ist absolut besessen von allem, was Kate und William tun. Sie hält ihre eigene Familie für die amerikanischen Royals. Sie liebt Kates Style und plant mehrere Kleider für die Hochzeit ein. Aber das, das sie während der Trauung trägt, soll so aussehen, wie das von Kate ."

Ein ganz schönes Kontrast-Programm zur letzten Hochzeit, die für ihre Reality-Show gefilmt wurde.  2011 heiratete sie den Basketball-Spieler Kris Humphries (28) – übrigens war das bereits ihre zweite Hochzeit – in einer bauschigen Tüllrobe, in der sie aussah wie ein Sahnebaiser. Ob es am Kleid gelegen hat, dass diese Ehe nur 72 Tage dauerte?

Mit Kanye scheint jetzt aber alles anders. Die beiden haben nicht nur das gemeinsame Töchterchen North (6 Monate), mit Hilfe des Rappers versucht sich Kim auch zur Stil-Ikone zu mausern. Kaney schleuste sie schon in die höchsten Modekreise und plötzlich wurde Kim die neue Muse von Givenchy-Chef Riccardo Tisci (39).

Ob sie Sarah Burton (39), Chefdesignerin bei McQueen, jetzt dazu bewegen konnte, ihr ein stilvolles Hochzeitskleid auf den Leib zu schneidern? Das werden wir wohl erst am Tag der Hochzeit erfahren, auch wenn das Datum noch nicht fest. Schließlich wurde bei Kate ja auch vorher nichts verraten.


Kommentare


Blogs